©

©

©

Aktuelle Nachrichten

In der Vesperstube der Familie Vorbeck findet das traditionelle Schlachtfest statt.

Wenn Familie Vorbeck zum Schlachtfest einlädt, reichen die 55 Plätze in der Vesperstube des Arleshofes im pfälzischen Kerzenheim bei Weitem nicht aus. Über 140 Essen verlassen in fünf Stunden die Küche. Die Gäste aus nah und fern genießen frische Leberknödel, Wellfleisch und Mett, Saumagen, Wurstplatten und die traditionelle Metzelsupp‘, in der die Wurst nach dem Schlachten gekocht wird. Das Besondere: Alle Fleisch- und Wurstprodukte kommen von eigens aufgezogenen Schweinen.

Weiterlesen
Der Kurs der LWK bereitet auf die Meisterprüfung vor.

In der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz (LWK RLP) startet ab November 2018 jeweils ein berufsbegleitender zweijähriger Vorbereitungslehrgang auf die Winzermeisterprüfung in Alzey, Neustadt und Koblenz. Die einzelnen Lehrgangsmodule, die teilweise in Blockform angeboten werden, bereiten auf die Meisterprüfung 2020 vor.

Weiterlesen
An der Goldenen Meisterfeier werden auch langjährige Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer geehrt.

Auch 2018 ehrt die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz wieder Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit in Betrieben der Land- und Forstwirtschaft, dem Weinbau, dem Gartenbau und den Baumschulen.

Weiterlesen
Weinbau in 5. Generation: Im Familienbetrieb werden seit 1858 Weinberge bewirtschaftet.

Da ist er, der erste 5-Punkte-Wein der Qualitätsweinprüfung in Rheinland-Pfalz im Jahr 2018: ein 2017er Gelber Muskateller von der Nahe. „Das ist ja eine tolle Nachricht“, freut sich Weinbauingenieur Bernhard Eckes, der zusammen mit seinem Bruder Andreas, einem gelernten Weinbautechniker, das Weingut Kronenbergerhof in Wallhausen betreibt, und den Muskateller bei der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz (LWK RLP) zur Prüfung angestellt hatte.

Weiterlesen
Noch bis zum 11. März 2018 können Projekte eingereicht werden.

Bereits zum dritten Mal zeichnet das Umweltbundesamt im Rahmen des Wettbewerbs „Blauer Kompass“ Maßnahmen zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels aus. Auch in der Landwirtschaft wird die Anpassung an die Folgen des Klimawandels immer wichtiger. Daher werden gezielt Teilnehmer aus diesem Bereich und gesucht.

Weiterlesen
Ilse Wambsganß, Dr. Stefanie Hubig, Rita Lanius Heck und LWK-Mitarbeiterin Marita Frieden (v.l.), nach der Unterzeichnung der gemeinsamen Vereinbarung im Bildungsministerium in Mainz.

Einen Kartoffelacker anlegen, einen Weinberg pflegen, Obst und Gemüse verarbeiten und aus der Vielfalt der regionalen landwirtschaftlichen Produkte genussvolle Speisen herstellen können – das lernen Ganztagsschüler/-innen in den Projekten der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz (LWK RLP) und der LandFrauenverbände. Nachdem die Kooperationsvereinbarung zwischen dem Bildungsministerium, der Kammer und den LandFrauenverbänden erneuert wurde, sind Ganztagsschulen nun aufgerufen, sich an den Projekten zu beteiligen.

Weiterlesen
Winzer Georg Scheidgen sagt: „Qualität kommt von quälen.“

„Es ist grandios, was aus einem Riesling werden kann“, sagt Georg Scheidgen mit leuchtenden Augen und Blick auf sein Weinglas. Darin: seine Riesling Spätlese halbtrocken aus dem Jahr 2016. „Für einen Riesling hat er sehr wenig Säure, aber ganz viel Frucht“, bemerkt der Mittelrhein-Winzer stolz.

Weiterlesen

Festere Kurse an den Börsen stoppen zunächst die Talfahrt der Erzeugerpreise für Getreide und Ölsaaten, positive Impulse für das Geschäft am heimischen Getreidemarkt sind bei begrenzten Absatzmöglichkeiten jedoch nicht zu erkennen. Die Einkaufspreise am Markt für Futtermittel ziehen hingegen an, Auslöser sind deutlich gestiegene Kurse im Sojakomplex der Terminmärkte.

Weiterlesen
Beim Berufsorientierungs-Seminar der Landjugendverbände werden die 14 Grünen Berufe vorgestellt.

Unter dem Motto „Bist du ein Naturtalent?“ bietet die Landjugendverbände RheinhessenPfalz und Rheinland-Nassau in den Osterferien, vom 26. bis 29. März 2018, ein Berufsorientierungs-Seminar für die 14 Grünen Berufe an. Auf der Deula in Bad Kreuznach erfahren die Teilnehmer/-innen während der vier Tage unter anderem, was es heißt, in einem Grünen Beruf wie Winzer/-in, Landwirt/-in oder Gärtner/-in tätig zu sein.

Weiterlesen
Catamaran ist eine der empfohlenen Sorten.

Kurz nach der Sitzung des Sortengremiums der Braugersten-Gemeinschaft e.V. auf Bundesebene mit Sitz in München kamen die Mitglieder des „Technischen Ausschusses“ der Fördergemeinschaft Braugerste Rheinland-Pfalz e.V. zusammen, um über die Anbauempfehlung 2018 für Rheinland-Pfalz zu beraten und zu entscheiden.

Weiterlesen
Grußwort Präsident

Ökonomierat Norbert Schindler

Pressekontakt

Nadja Winter
E-Mail: nadja.winter(at)lwk-rlp.de 
Tel.: 0671 793-1177

Newsletter

Hier können Sie sich für unserem Newsletter registrieren: