©

©

©

Aktuelles aus der Beratung

Im Rahmen der EU-Maßnahme Lernort Bauernhof in Rheinland-Pfalz wird ab 23.09.2019 eine zweite Kursreihe zur Bauernhofpädagogin / zum Bauernhofpädagogen in Modulform angeboten. Zielgruppe sind in erster Linie Betriebsleitende und weitere Interessierte, die das Angebot Lernort Bauernhof in Rheinland – Pfalz umsetzen wollen.

Weiterlesen

Von A wie Ackerminze bis Z wie Zitronenmelisse - es gibt eine Vielzahl von heimischen Kräutern, die sich in der Naturmedizin und/oder in der Küche einsetzen lassen. Auf den kulinarischen Bereich haben sich einige landwirtschaftliche Betriebe spezialisiert wie zum Beispiel der Gemüsehof Reinheimer aus Ginsheim bei Mainz.

Weiterlesen

Der Vorsteher des Landesverbands der Wasser- und Bodenverbände Rheinland-Pfalz, Eberhard Hartelt, stellte während der Verbandsausschusssitzung Anne-Katrin Herzog als Nachfolgerin von Rudolf Hemm aus Mackenbach vor. Dieser schied nach über 30-jähriger Prüfungstätigkeit aus dem Verband aus.

Weiterlesen

Individuelle Sammeltassen, auch gefüllt mit Kaffeebohnen, alte Backformen als Blumentöpfe – Gerda Dengler führt ihr Winzerhofcafé „Sankt-Marienhof“ mit viel Liebe zum Detail. Seit über 15 Jahren verwöhnt sie ihre Gäste im familieneigenen Weingut in Gau-Algesheim im Landkreis Mainz-Bingen mit selbstgebackenen Torten und Kuchen.

Weiterlesen

Der Neubau von Fahrsilos unterliegt einer Vielzahl von Gesetzen und Regelwerken, die es zu beachten gilt. Dieser Artikel soll einen Überblick über die relevanten Vorgaben liefern, um bei der Durchführung einer solchen Baumaßnahme den Überblick zu behalten. Was das im Einzelnen bedeutet, davon berichtet unsere Fachberaterin Dipl.-Ing. Arch. (FH) Simone Hamann-Lahr.

Weiterlesen
Kofinanzierung

Europäische Union
ELER: hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete

Rheinland-Pfalz
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau

Die Landwirtschaftskammer erhält im Rahmen des vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau verwalteten rheinland-pfälzischen Entwicklungsprogramms „Umweltmaßnahmen, Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft, Ernährung“ (EULLE) durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) kofinanziert durch das Land, eine Förderung für die betriebswirtschaftliche Beratung.

Beratungsanfrage - Infos

Sie möchten eine Beratung in Anspruch nehmen oder haben noch Fragen?

Zum Anmeldeformular >>>

Ihr Kontakt zu unserem Service-Team 

Tel: 0671/793-1155
E-Mail: beratung(at)lwk-rlp.de