Was lernt man als Pflanzentechnologe /-in?

Die Pflanzentechnologie ist an der Schnittstelle von landwirtschaftlicher Forschung und landwirtschaftlicher / gärtnerischer Praxis angesiedelt. Die Ausbildungsinhalte werden im Labor, in Gewächshäusern und Versuchsfeldern vermittelt. Der schulische Teil der Ausbildung findet zentral als Blockunterricht in der Bundesfachklasse in Einbeck statt. 

Für wen ist der Beruf geeignet?

Bewerber /-innen sollten Interesse an chemischen und biologischen Vorgängen haben und hier über Grundkenntnisse verfügen. Die Bereitschaft, sorgfältig und exakt zu arbeiten, ist notwendige Voraussetzung. Eigenverantwortung ist ebenso erforderlich wie die Bereitschaft, im Team zu arbeiten.

Wie ist die Ausbildung aufgebaut?

Für diesen Beruf werden in Rheinland-Pfalz keine Ausbildungsstellen angeboten. Für Informationen über eine Ausbildung in einem anderen Bundesland stehen Ihnen unsere Ausbildungsberater zur Verfügung.

Welche Fortbildungsmöglichkeiten gibt es?

    • Pflanzentechnologiemeister/ -in 
    • Bachelor Eng. Pflanzentechnologie in der Agrarwirtschaft 

Beschäftigungsmöglichkeiten

Beschäftigt werden Pflanzentechnologen / -innen in öffentlichen und privaten Betrieben der Pflanzenzüchtung, des Versuchswesens und der Pflanzenvermehrung sowie in entsprechenden Untersuchungslaboren.

Wer hilft mir weiter? An wen kann ich mich wenden?

Für diesen Beruf werden in Rheinland-Pfalz keine Ausbildungsstellen angeboten. Für Informationen über eine Ausbildung in einem anderen Bundesland stehen Ihnen unsere Ausbildungsberater zur Verfügung.