©

©

©

Beraten - Planen - Gestalten

Nachrichten

Der Neubau von Fahrsilos unterliegt einer Vielzahl von Gesetzen und Regelwerken, die es zu beachten gilt. Dieser Artikel soll einen Überblick über die relevanten Vorgaben liefern, um bei der Durchführung einer solchen Baumaßnahme den Überblick zu behalten. Was das im Einzelnen bedeutet, davon berichtet unsere Fachberaterin Dipl.-Ing. Arch. (FH) Simone Hamann-Lahr.

Weiterlesen

Gemäß der Düngeverordnung vom 26.05.2017 müssen alle Betriebe, die Festmist oder Kompost erzeugen, ab dem 01.01.2020 sicherstellen, dass sie jeweils mindestens die in einem Zeitraum von zwei Monaten anfallende Menge sicher lagern können (DüV § 12 (4))

Weiterlesen
Der neue Ausschuss Unternehmensentwicklung

Im Haus der Landwirtschaft in Bad Kreuznach fand die konstituierende Sitzung des Ausschusses „Unternehmensentwicklung“ statt. In diesem sollen künftig die Themen der bisherigen Ausschüsse „Einkommensalternativen“, „Bau und Technik“ sowie „Unternehmensberatung“ gebündelt werden. Zur Vorsitzenden wählten die Mitglieder Ilse Wambsganß aus Landau-Mörzheim, zu ihrer Stellvertreterin Gudrun Breuer aus Winringen.

Weiterlesen

Offenstall, Aktivstall, Paddocktrail - diese Stallmodelle dienen dazu, dem Pferd ein möglichst artgerechtes Leben zu bieten. Der Grundgedanke, einen hohen Bewegungsanreiz durch getrennte Funktionsbereiche zu schaffen, kommt den Lebensbedürfnissen der Pferde sehr entgegen. In unserer heutigen Kulturlandschaft ist dies so nicht mehr möglich.

Weiterlesen

Nach langjährigen Abstimmungsrunden über neue Regelungen bezüglich des Düngerechts und Anlagen zum Lagern von Jauche, Gülle und Silagesickersaftanlagen (JGS-Anlagen) ist nun seit dem 18. April 2017 die bundesweit gültige Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) und seit dem 26.5.2017 die Düngeverordnung (DüV) geltendes Recht.

Weiterlesen
Tag der Architektur

„Architektur schafft Lebensqualität“ lautet das bundesweite Motto für diese Veranstaltung, die am kommenden Wochenende vom 24. bis 25. Juni stattfindet.

Weiterlesen

Nach der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung müssen Ställe so ausgestattet sein, dass eine Tierkontrolle und -behandlung jederzeit möglich sein muss. Außer in der Kälberhaltung (mindestens 80 Lux Beleuchtungsstärke) gibt es keine Forderungen an die Beleuchtung in der Rindviehhaltung.

Weiterlesen

Viele Jahre lang gab es die Möglichkeit, mithilfe des "Weihenstephaner Bauprogramms" eigenleistungsfreundliche Bauten in der Landwirtschaft zu erstellen. Man konnte eine Systemstatik beziehen und realisierte dann oftmals mit Rundholz aus dem eigenen Wald einen Stall oder eine Bergehalle. Durch nötige Anpassungen in den statischen Berechnungen stand dieses Angebot lange Zeit nicht mehr zur Verfügung.

Weiterlesen
Nach oben