Helfer/-in in den grünen Berufen

Für wen ist der Beruf geeignet?

Freude an der Arbeit im Freien, Interesse, Durchhaltevermögen und die Bereitschaft auch am Wochenende und an Feiertagen zu arbeiten.
Durch ein Praktikum vor der Ausbildung können Sie feststellen, ob der Beruf der richtige für Sie ist.

Eine Helferausbildung können nur diejenigen machen, für die eine reguläre Ausbildung nicht möglich ist.

Wie ist die Ausbildung aufgebaut?

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Die praktische Ausbildung kann in anerkannten Ausbildungsbetrieben stattfinden oder auch in Berufsbildungswerken.

Parallel dazu besuchen die Auszubildenden die Berufsschule oder den Unterricht in Berufsbildungswerken. 

Beschäftigungsmöglichkeiten

Beschäftigung findet sich in landwirtschaftlichen bzw. gartenbaulichen Betrieben. 

Wer hilft mir weiter? An wen kann ich mich wenden?

Für Fragen zur Ausbildung steht die Ausbildungsberatung der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz zur Verfügung. Bei der Suche nach freien Ausbildungsplätzen und Infos zu den Ausbildungsbetrieben helfen die Beraterinnen der passgenauen Besetzung.

Unsere Berufsschule from Wolfgang Kutting on Vimeo.

Ansprechpartner/innen

Helfer/in im Gartenbau 

Helfer/in in der Landwirtschaft

Helfer/in in der Pferdewirtschaft

 Helfer/in im Weinbau 

  • Dienststelle Alzey
    Steffen Bootz
    Tel: 06731/9510-515
    Rheinhessen, Pfalz, Nahe, Mittelrhein
     
  • Dienststelle Koblenz
    Thomas Ibald
    Tel: 0261/91593-221
    Mosel, Ahr, Mittelrhein
     
  • Dienststelle Neustadt
    Rainer Göhl
    Tel: 06321/9177-648
    Rheinhessen-Pfalz 
Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen