Marktgrafik: Schlachtschweine Handelsklasse E - amtliche Preisfeststellung

In Erwartung saisonaler Nachfrageimpulse am Schlachtschweinemarkt, zeigen Vermarkter und Schlachtunternehmen reges Kaufinteresse an dem begrenzten Erzeugerangebot. Beobachter rechnen für die laufende Woche mit fester Preisentwicklung und einer entsprechenden Empfehlung der Vereinigungen.

Weiterlesen
Marktgrafik: Einkaufspreise für Rapsschrot frei Hof

Das gestiegene Preisniveau nahezu sämtlicher Rohstoffkomponenten führt zu erheblichen Preiserhöhungen am regionalen Markt für Futtermittel. Bei ebenfalls sprunghaft angezogenen Forderungen für Soja- und Rapsschrot ist die Nachfrage bei Konsum und Handel auf alle Termine eingebrochen. Händler mahnen jedoch die Versorgungssicherheit im Auge zu behalten, es werden Lieferengpässe befürchtet.

Die Preise für Raufutter verharren auf hohem Niveau, die Nachfrage hat sich zuletzt nochmal spürbar belebt. Der Aufwuchs im Grünland zeigt vielfach, nach der zurückliegenden kalten und trockenen Witterung, Wachstumsrückstände auf. Versorgungslücken lassen sich jedoch mit überregionalen Zukäufen decken, daher erwarten Beobachter eine eher moderate Preisentwicklung bis zur Anschlussversorgung.

Weiterlesen
Marktgrafik: regionaler Erzeugerpreis für Brotweizen

Die Lage am regionalen Getreidemarkt bleibt nach weiteren Kurssprüngen an den Terminbörsen sehr unübersichtlich und die Preisfindung findet momentan nur auf nomineller Basis statt. Im Fokus bleibt die Vermarktung der neuen Ernte, da auch hier die Offerten des Erfassungshandels neue Höchststände erreicht haben. Da ein überdurchschnittlich großer Teil der Ernte 21 schon in den Büchern ist, können Erzeuger jedoch nur noch sehr begrenzt von den Spitzennotierungen profitieren. Immerhin können sich die Kulturen durch die Niederschläge und milderen Temperaturen der letzten Tage spürbar erholen.

Weiterlesen
Marktgrafik: Jungbullen Handelsklasse R3 - amtliche Preisfeststellung

Der regionale Schlachtrindermarkt bleibt von schwachem Fleischabsatz im Metzgereigeschäft, aber stabiler Nachfrage in der Zerlegung geprägt. Das Erzeugerangebot ist nicht zu umfangreich, so dass sich die Auszahlungspreise in der laufenden Schlachtwoche zumeist gut behaupten können; lediglich für Jungbullen müssen Abschläge hingenommen werden.

Weiterlesen
Marktgrafik: Schwarzbunte Nutzkälber

Die Nachfrage nach guten Nutzkälberqualitäten verläuft lebhaft, sodass die Preise ab Hof in diesem Bereich fester tendieren. Auch für die kommende Woche wird ein fortgesetzt stetiges bis reges Interesse der Mäster und eine leicht festere Preisentwicklung erwartet.

 

Weiterlesen
Marktgrafik: Qualitätsringferkel 28 kg

Stabile Verhältnisse herrschen in der Berichtswoche am regionalen Ferkelmarkt vor. Die Preise bewegen sich auf dem bisherigen Niveau.

 

Weiterlesen
Marktgrafik: Erzeugerpreise für Eier frei Handel, Gewichtsklasse L aus Bodenhaltung

Keine Belebung am Eiermarkt. Das Angebot an Bodenhaltungseiern liegt etwas über der Nachfrage, Bioware und Freilandeier bleiben knapp und gesucht. Die Verbrauchernachfrage wird im Hinblick auf die kommenden Maifeiertage lebhafter eingeschätzt. Die Preise tendieren erneut etwas niedriger, die Talsohle scheint aber erreicht zu sein. Geflügelpreise fester. Die wärmeren Temperaturen kurbeln die Nachfrage nach grillgeeigneten Geflügelfleischprodukten an. Die Notierungen ziehen an.

Weiterlesen
Marktgrafik: Erzeugerpreise für Speisekartoffeln frei Rampe

Die regionalen Speiskartoffellagerbestände sind größtenteils geräumt, insbesondere in der Direktvermarktung. Speisefrühkartoffeln gewinnen Marktanteile. Auch Discounter bewerben zunehmend frühe Importware. Pfälzische Frühkartoffelbestände entwickeln sich gut. Allererste losschalige Ware könnte zu Beginn nächster Woche zur Verfügung stehen, wesentliche Mengen aber wohl erst zum Pfingstwochenende. Preiskorrekturen gibt es nur in geringem Umfang.

 

 

Weiterlesen
Marktgrafik: Schlachtlämmer - amtliche Preisfeststellung

Die Nachfrage nach Lämmern wird aktuell als relativ ruhig eingestuft. Doch die angebotenen Stückzahlen fallen eher gering aus. Entsprechend bleibt das preisliche Niveau annähernd unverändert auf dem hohen Niveau bestehen.

Günstige irische Schlachtlämmer treten in Konkurrenz zu den heimischen höherpreisigen Tieren. Zum Ende der Woche steht das Fastenbrechenfest an, dadurch kommen zusätzliche Impulse für das Kaufinteresse. |AMI

Weiterlesen
Marktgrafik: Einkaufspreise für Kalkammonsalpeter

Am regionalen Markt für Düngemittel sind die Maßnahmen im Rahmen der Frühjahrsbestellung weitgehend abgeschlossen. Der Anschlussbedarf für die Qualitätsdüngung und das Grünland ist vielfach nicht über Vorkäufe abgedeckt und das im Mai weiter steigende Preisniveau für Stickstoffdünger führt zu gedrosselter Kaufbereitschaft in der Landwirtschaft. Zudem ist es in weiten Teilen des Landes nach wie vor zu trocken, in Verbindung mit den kühlen Temperaturen, ist die Entwicklung der Kulturen ins Stocken geraten.

Weiterlesen
Marktgrafik: gewichteter Basispreis für Rohmilch

Den allgemeinen Tendenzen an den Märkten für Milchprodukte folgend leisteten die in Hessen, RLP und dem Saarland erfassenden Molkereien für „März-Milch 2021", mit Berücksichtigung der jeweiligen VLOG-Zuschläge der Molkereien, mehrheitlich leicht anziehende Milch-Auszahlungspreise.

 

Weiterlesen
Kontakt

Zeitreihen und Auswertungen auf Anfrage

Marktbericht - Archiv
Marktgrafik

Braugerstenanbau in Deutschland

Weizenkurse Euronext

Schlusskurse 10. Mai

TerminEuro/t
Mai 21245,75
Sep 21223,50
Dez 21222,50
Rapskurse Euronext

Schlusskurse 10. Mai

TerminEuro/t
Aug 21532,00
Nov 21524,00
Feb 22518,00
Großhandelspreise

der Produktenbörsen in: