Kartoffeln

Am regionalen Kartoffelmarkt bleibt es auch in der Berichtswoche ruhig. Die Nachfrage ist saisontypisch verhalten aber stetig, das Angebot ausreichend. Frühzeitig gebrochene Keimruhe fördert die Auslagerungsbereitschaft der Erzeuger, bei einzelnen Sorten und Lagerbedingungen besteht akuter Handlungsbedarf. Positive Impulse kommen vom Export. Für Frittenrohstoff werden im Benelux-Raum leichte Aufschläge erzielt. Im LEH wird vermehrt auch Ware aus Frankreich angeboten.
Speisekartoffeln
Rheinland-Pfalz24.01.2023
Erzeugerpreise NordSüd 
Eur/dt lose,o.MwSt.132,0035,00
frei Rampe Erfasser231,0033,00
Direktabsatz
Eur/dt 10-12,5 kg m. Sack,164,00-120,0072,00-120,00
inkl. MwSt., HKL I264,00-120,0072,00-120,00
Eur/dt 5 kg, mit Sack180,00-160,00100,00-160,00
inkl. MwSt. HKL I280,00-160,00100,00-160,00
Kleinverkaufspreise LEH, Discounter
Eur/dt, inkl. MwSt.180,00 - 200,00
 in 2 bis 5 kg-Netzen262,00 - 200,00
Quelle: LWK RLP  1 = festkochende Sorten, 2 = vorw. festkochende Sorten