©

©

©

Nachrichten aus der Tierzucht

In Rheinland-Pfalz gibt es rund 5.000 Schaf- und Ziegenhalter.

Die Bedeutung von Schafen und Ziegen für den Naturschutz und die Pflege von Natur und Landwirtschaft wird immer wieder betont. Gerade das Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten nimmt dieses Thema gerne auf. Die Bitte der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz um eine finanzielle Unterstützung der Beratung der Schaf- und Ziegenhalter hat das Haus von Ministerien Ulrike Höfken jedoch abgelehnt.

Weiterlesen
Die betäubungslose Ferkelkastration soll ab 2019 verboten sein.

Ab dem 1. Januar 2019 soll die betäubungslose Ferkelkastration verboten sein. Da noch zahlreiche offene Fragen in Bezug auf das weitere Vorgehen bestehen, hat sich der Präsident der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Ökonomierat Norbert Schindler, an das rheinland-pfälzische Wirtschafts- sowie das Umweltministerium gewandt. Er fordert im Namen der Landwirte, den Termin zu verschieben.

Weiterlesen

Im vergleichenden Mischfuttertest wurden im Zeitraum August bis November 2017 je ein Ferkelaufzuchtfutter I und II, fünf Alleinfutter für säugende und vier Alleinfutter für tragende Sauen von insgesamt sechs Herstellern beprobt.

Weiterlesen
Uwe Bißport ist der neue Vorsitzende der Vertreterversammlung der Tierseuchenkasse Rheinland-Pfalz.

Die Frühjahrsvertreterversammlung der Tierseuchenkasse Rheinland-Pfalz fand am 18. April im Haus der Landwirtschaft in Bad Kreuznach statt. Die vierjährige Amtsperiode der Vertreterversammlung war beendet, sodass die Vertreter nach den Vorgaben des Landestierseuchengesetzes neu benannt worden waren. Nach 18 Jahren Vorsitz verzichtete Ökonomierat Heribert Metternich auf eine erneute Entsendung in die Versammlung. Zum neuen Vorsitzenden wurde Uwe Bißbort, Schweinehalter aus Pirmasens-Windsberg, gewählt, zu seinem Stellvertreter Manfred Zelder, Milchviehhalter aus Wittlich.

Weiterlesen
Die Mitglieder des Ausschusses "Tierische Produktion"

Mit einem Überblick über die aktuelle politische Diskussion eröffnete der Präsident der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz (LWK RLP), Ökonomierat Norbert Schindler, die konstituierende Sitzung des Ausschusses „Tierische Produktion“. Der Ausschuss setzt sich aus 21 Mitgliedern zusammen. Die Breite der tierischen Produktion in Rheinland-Pfalz von Pferden über Rinder, Schweine, Schafe und Ziegen bis hin zum Damwild wird damit deutlich.

Weiterlesen