Empfohlen: Sommerurlaub auf dem Land

Noch ist nicht klar, ab wann touristische Reisen wieder möglich sein werden. Fest steht jedoch, dass von Auslandsreisen und Städtetrips für dieses Jahr abgeraten wird. Dahingegen wird viel über Lockerungsmaßnahmen für den Urlaub im eigenen Land diskutiert. An der frischen Luft verbreitet sich das Corona-Virus schlechter als in geschlossenen Räumen.

Experten und Politiker gehen davon aus, dass regionaler Urlaub auf dem Land, fernab von Massentourismus, eine baldige Möglichkeit zur Naherholung der Bevölkerung darstellt. Suchanfragen im Web nach Inlandsangeboten haben sich in den letzten Wochen verdoppelt. Auch Bundeslandwirtschaftsministerin Klöckner und der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung Thomas Bareiß machen auf den Urlaub auf dem Bauernhof im eigenen Land aufmerksam: 

https://www.bz-berlin.de/deutschland/vorerst-keine-grossen-fernreisen-moeglich-kloeckner-empfiehlt-sommerurlaub-auf-dem-land 

Machen Sie als Gastgeber auf sich aufmerksam - wichtig ist es mit seinen Gästen und Kunden auch während der Krisenzeit in Kontakt zu sein. Das Versenden von regelmäßigen Newslettern und SocialMedia-Beiträge, in denen Sie zeigen, was gerade auf Ihrem Ferienhof passiert, lässt Sie bei ihren Kunden präsent und in Erinnerung bleiben. Kommunizieren Sie, dass Sie ein Hygieneschutzkonzept für Ihren Betrieb aufgelegt haben und wie auf Ihrem Hof Abstandsregeln konkret eingehalten werden, so dass sich der Gast sicher fühlen kann. Konzipieren Sie für Ihre Gäste Urlaubspakete, in denen Sie aufzeigen, welche Aktivitäten trotz der Corona-Pandemie auf Ihrem Hof und in der Umgebung möglich sind.

Nach oben