Wein im Schloss 2012 mit Highlights

Liest sich die Liste der Winzer, die Wein im Schloss am 6. Mai 2012 in Koblenz präsentiert, schon wie das Who is Who der rheinland-pfälzischen Weinelite und macht das Programm im Kurfürstlichen Schloss am ersten Maisonntag allein damit schon spektakulär, versprechen weitere Programmpunkte weitere Highlights. Majestätischen Glanz werden nicht allein die Deutsche Weinkönigin und die Repräsentantinnen der sechs rheinland-pfälzischen Anbaugebiete verströmen, sondern auch der Riesling als Königin der Rebsorten. Schließlich wird kein Geringerer als ein legendärer Weltmeister zu Gast sein.

Die Rebsorte Riesling gilt als klassischer Repräsentant deutscher Weinkultur. Rieslingweine aus Rheinland-Pfalz zählen zu den besten Weißweinen in der Welt. Die meisten Rieslingreben weltweit wachsen in Rheinland-Pfalz. Hier findet der Riesling beste Standorte und ideale Bedingungen, um qualitativ einzigartige und nachhaltige Weine hervorzubringen. Der Vorteil liegt im mild gemäßigten Klima. Es ermöglicht die langen Reifephasen, daraus resultieren die vielfältigen Aromen und die lebendig anregende Fruchtsäure der Rieslinge. Die veranstaltende Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz bietet bei Wein im Schloss Gelegenheit, wertvolle und überaus seltene Rieslingweine von namhaften Erzeugern zu verkosten. In einem Workshop werden alte Raritäten aus den verschiedenen Anbaugebieten vorgestellt. Dabei werden die Böden, die Aromen des Riesling und wie sie sich im Laufe der Zeit verändern erläutert, dazu gibt es viel Wissenswertes rund um die jeweiligen Jahrgänge und natürlich brilliante Rieslingweine mit barocker Fülle, edler Reife und konservierter üppiger Frucht zum Probieren.

Horst Eckel ist einer von fünf noch lebenden Fußballern, die am 4. Juli 1954 im Berner Wankdorfstadion im Endspiel um die Fußballweltmeisterschaft auf dem Platz standen. Bei Wein im Schloss wird er als Repräsentant der Lotto-Stiftung Rheinland-Pfalz für die Unterstützung von Förderprojekten im sportlichen und kulturellen Bereich werben und dabei für Fotos und Autogramme zur Verfügung stehen.

Kammerpräsident

© DBT/Simone M. Neumann

Ökonomierat Norbert Schindler

Pressekontakt

Heiko Schmitt
Tel.: 0671 793-1177
Email: heiko.schmitt(at)lwk-rlp.de 

Newsletter

Hier können Sie sich für unserem Newsletter registrieren >>>