Vorübergehende Mehrwertsteuersenkung für Speisen in der Gastronomie

Der Mehrwertsteuersatz für Speisen in Restaurants und Gaststätten wird von 19 % auf 7 % abgesenkt, dadurch soll das Gastgewerbe in der Zeit der Wiedereröffnung unterstützt und die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Beschränkungen gemildert werden.

Die Regelung gilt ab dem 1. Juli 2020 und ist bis zum 30. Juni 2021 befristet. 

Kammerpräsident

© DBT/Simone M. Neumann

Ökonomierat Norbert Schindler

Pressekontakt

Heiko Schmitt
Tel.: 0671 793-1177
Email: heiko.schmitt(at)lwk-rlp.de 

Newsletter

Hier können Sie sich für unserem Newsletter registrieren >>>