Prüferkompetenz weiterentwickeln

Mit einer Sensorikseminar „Brände” stimmte die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz die Prüfer der Landesprämierung auf die kommende fünfzehnte Runde der Edelbrandprämierung ein. Rund 20 Prüfer nutzten das Angebot, ihre Kompetenz weiter zu entwickeln und sich in der Kammerzentrale in Bad Kreuznach anhand praktischer Übungen auf die anstehenden Aufgaben vorzubereiten.

In der von Stephan Schöller (Schöller Wein & Analytik) konzipierten und durchgeführten Schulung ging es unter anderem um eine Beliebtheitsprüfung und Einstufung des Alkoholgehaltes verschiedener Produkte, Profilanalysen am Beispiel eines Liköres und die Bewertung ausgewählter Brände, Geiste und Liköre.

Die rund 900 landesweit angestellten Proben werden in den nächsten Wochen an den Dienststellen Neustadt an der Weinstraße und Wittlich verkostet und bewertet. Die Prämierung erfolgt dann am 10. Juli in Neustadt an der Weinstraße und am 11. Juli in Trier.

Kammerpräsident

© DBT/Simone M. Neumann

Ökonomierat Norbert Schindler

Pressekontakt

Tel.: 0671 793-1177

Newsletter

Hier können Sie sich für unserem Newsletter registrieren >>>