Aktuelles von den Agrarmärkten

An den Landlägern steht weiterhin das Betriebsmittelgeschäft im Vordergrund. Die Preise für Düngemittel haben ihren Höhepunkt erreicht und werden bei abnehmendem Handelsvolumen in Teilbereichen sogar etwas zurückgenommen. Der Getreidehandel bleibt weiter vernachlässigt, für alterntige Ware fehlen sowohl Angebot, als auch die Nachfrage der Verarbeiter, für Kontrakte der neuen Ernte fehlen positive Preisanreize.

An den Schlachtmärkten steht das bevorstehende Ostergeschäft im Fokus. Schlachtschweine ziehen im Preis an, Schlachtrinder und Lammfleisch zunächst noch knapp behauptend. 

Zur Gesamtansicht des aktuellen Marktberichts >>>

Grußwort Präsident

Ökonomierat Norbert Schindler, MdB

Pressekontakt
Newsletter

Hier können Sie sich für unserem Newsletter registrieren: