Marktnews

Die Feldbestände im Land leiden unter der anhaltenden Trockenheit und Kälte und die Sorgen um Ertragseinbußen nehmen zu. Der Handel konzentriert sich zu leicht angehobenen Preisen auf die Auflösung der letzten Lagerbestände in Erzeugerhand. Das Interesse an der neuen Ernte ist bei der unsicheren Ertragslage und nach schwächeren Geboten des Handels deutlich abgeflacht.

Weiterlesen

Der Absatz von Schlachtrindern ohne QS-Zertifizierung wird zunehmend schwieriger. Nachdem jahrelang die Erzeuger von Jungbullen und Färsen aus Rheinland-Pfalz ihre Schlachtrinder im Wesentlichem problemlos, noch ohne eine Teilnahme am QS-System der QS GmbH, vermarkten konnten, bricht nun auch für Rheinland-Pfalz ein neues Zeitalter an.

Weiterlesen

Themenschwerpunkte

Nach oben