Schlachtrinder

Das am Schlachtrindermarkt zur Verfügung stehende Angebot fällt insgesamt nicht allzu umfangreich aus und entspricht weitestgehend der vorherrschenden Nachfrage. Der Abverkauf bei Jungbullen gestaltet sich zunehmend schwieriger. Die Preise entwickeln sich noch stabil, dennoch am Jungbullen-als auch am Kuhfleischmarkt zeichnen sich weitere Preisschwächen ab.

 

Aktuelle Schlachtstättenpreise
Preise für Schlachtrinderhälften, in Eur/kg SG, frei Schlachststätte, o. MwSt.
Tierart / HdKl.19.01.2021Vorwoche
Jungbullen R33,60 – 3,853,70 – 3,83
Kühe O32,25 – 2,562,25 – 2,55
Färsen R33,45 – 3,553,45 – 3,55
Färsen O32,50 – 2,652,50 – 2,60
Umfrage der LWK in Schlachtstätten aus RLP

 

 

Meldungen: 19Stück: 6.995Schlachtzeitraum: 11.01. - 17.01.21
HandelsklasseStückPreisspanne*Ø-PreisKg/StückØ-Preis Vorw.
Jungbullen
U 29603,83 - 4,093,85431,003,88
U 33823,80 - 3,863,85439,003,88
R 25483,74 - 4,053,80379,003,82
R 31553,78 - 3,953,81410,003,84
O 21323,08 - 3,313,25333,003,26
O 3463,12 - 3,313,26351,003,31
P 2202,42 - 2,652,61264,00
E-P insg.24263,78410,003,82
Schlachtkühe
R 33942,70 - 2,982,73370,002,71
O 12762,37 - 2,582,40287,002,38
O 23542,43 - 2,542,50304,002,52
O 34222,50 - 2,602,56339,002,54
O 41152,52 - 2,622,59365,002,58
P 13461,89 - 2,142,02240,001,99
P 21502,06 - 2,332,14264,002,09
P 3
E-P insg.2.9432,57334,002,54
Schlachtfärsen
R 34233,31 - 3,833,48325,003,46
O 31172,45 - 2,732,59286,002,58
O 4492,48 - 2,712,59328,002,62
P 2
P 3
E-P insg.14823,28322,003,26
* gebild. aus Mittelwerten der Meldebetriebe, Quellen: RLP ADD Trier, Hessen RP Gießen, Ba-Wü LEL Schwäb.Gmünd