Nutzkälber

Dem zunehmenden Kälberangebot steht eine unverändert ruhige Nachfrage gegenüber. Noch können sich die Preise auf dem Niveau der Vorwoche behaupten, dem Absatz von knapperen Qualitäten bleiben aber enge Grenzen gesetzt.
Erzeugerpreise für Nutzkälber ab Hof
1. u. 2. Qualität, zur Bullen– bzw. Kälbermast geeignet; Alter ab 14 Tage; ca. 45 bis 60 kg LG in Eur/St.; inkl. MwSt., nach allen Vermarktungsabzügen
Region: Rheinland – Pfalz09.12. - 15.12.19
BullenkälberStk.PreisspanneØ akt. Wo.Ø Vorw.
Holstein sbt.48140 – 7048,8048,50
Holstein rbt.7340 – 7549,5050,90
Kreuzungen48100 – 220154,70129,80
Fleckvieh950 – 9080,0078,60
3. Qualität2110 – 4021,9024,60
MutterkälberStk.PreisspanneØ akt. Wo.Ø Vorw.
Holstein1810 – 5025,6020,00
Kreuzungen2760 – 14082,60
3. Qualität
Quelle: LWK RLP, Bad Kreuznach
Erzeugerpreise für Fleckviehkälber; bis 100 kg LG, ab Hof, in Eur/kg LG, o. MwSt.
(Veränderungen zur Vorwoche) Zeitraum:02.12. - 08.12.19
RegionBayernBa–Wü.Südbaden
Bullenkälber4,17 (+ 0,06)4,45 (± 0,00)4,13 (± 0,00)
Mutterkälber1,84 (- 0,05)2,25 (± 0,00)1,89 (± 0,00)
Quelle: LBV–BW, BBV