Ferkel

Dem regional eher kleineren Angebot steht eine rege Nachfrage gegenüber. Die Preise tendieren fortgesetzt stabil, vereinzelt auch merklich fester, dem überregionalen Trend folgend.
Erzeugerpreise für Ferkel ab Hof
Rheinland-Pfalz/Saarland-Basispreise (o. MwSt.) für Standard-Qualitätsferkel der EZ-Ringe; Ø-Gruppengröße: Ringferkel: 30, Aufzuchtferkel: ab 60 Ferkel/Partie; z.T. als Poolpreis; ohne Abzüge für Klein- und Zuschlag für Großgruppen; ohne Kosten für Transport und Impfungen; mit Qualitätszuschlag "Aufzuchtstall"
Die Zu- u. Abschläge für abweichende Mengen u. Qualitäten bei R-Ferkeln sind frei vereinbar!10.02. - 16.02.20
BasiskgGrundpreis bzw. Spanne (Eur/Stück)+/- zur Vorwoche Zu-/Abschläge (Eur/kg) für Mehr-/Mindergewicht
Qualitätsringferkel2577,50 + 1,50bis 30 kg 1,50 / bis 35 kg 0,751,00
Aufzucht-848,30 --- 58,20 + 1,70 --- + 1,200,50 – 1,000,50 – 1,00
ferkel (A)3082,25 --- 85,90 ± 0,00 --- + 1,600,50 – 0,700,70 – 1,00
Verkaufspreismeldungen der Erzeugerringe aus der Vorwoche, vom 03.02. - 09.02.20
Basis (kg)Anzahl FerkelSpanne (Eur)Ø - (Eur/Stck.)+/- zur Vorwoche Zu-/Abschläge (Eur/kg) für Mehr-/Mindergewicht
(R) 25 1.75576,00 - 81,0079,04 + 2,87bis 1,30bis 1,00
(A) 8 57248,30 - 57,0049,82 + 2,020,50 – 1,000,50 – 1,00
(A) 301.21682,25 - 84,3082,90 + 1,570,50 – 0,700,70 – 1,00
Zuschläge: Bei Kleingruppen, bis 60 Ferkel/Partie, werden teils Abzüge bis 2,00 Eur/Tier, bei Großgruppen ab 100 bzw. 160 Tiere, Zuschläge von bis zu 4,00 Eur/Tier, vor MwSt., bezahlt.
Herkünfte: Zwei-/Dreirassenkreuzungen, Hybriden, Systemferkel; Quelle: LWK RLP, Bad Kreuznach