Eier/Geflügel

Angebot und Nachfrage am Eiermarkt haben sich wieder angeglichen. Die Überhänge konnten im Laufe der Berichtswoche gut abgebaut werden. LEH und Produktenindustrie zeigen vermehrt Kaufinteresse. Die Preisspirale nach unten scheint vorerst gestoppt. Wenig Veränderung am Geflügelmarkt. Die Preisanhebungen der Vorwoche haben noch Bestand. Hähnchen- und Putenfleisch gut nachgefragt, der Absatz von Grillprodukten wartet auf bessere Witterung.

 

Eierpreise
Erzeugerpreise für Güteklasse A, lose, in Ct / St.
Rheinland - Pfalz vom:20.05. - 26.05.19
Gew.-Kl.SpanneØ-Preis
aus Käfighaltung, an Handel und Großverbraucher, frei Empfänger, von 1 bis 15 Kisten à 360 Stück, ohne MwSt.
XL13,50 – 13,5013,50
L9,10 – 9,109,10
M8,25 – 8,258,25
S6,95 – 6,956,95
aus Bodenhaltung, an Handel und Großverbraucher, frei Empfänger, von 1 bis 15 Kisten à 360 Stück, ohne MwSt.
XL15,00 – 20,8020,18
L12,45 – 24,0013,44
M11,00 – 23,0012,27
S5,00 – 10,008,21
aus Freilandnhaltung, an Handel und Großverbraucher, frei Empfänger, von 1 bis 15 Kisten à 360 Stück, ohne MwSt.
XL18,00 – 25,0019,94
L15,00 – 23,0018,76
M13,00 – 20,0017,76
S--
aus Bodenhaltung, an Endverbraucher, lose, inklusive MwSt
XL23,00 – 30,0026,43
L19,00 – 26,0023,00
M15,00 – 23,0019,86
S10,00 – 14,0011,64
Freilandhaltung, an Endverbr., lose, inkl. MwSt.
XL26,00 – 34,0030,00
L26,00 – 29,0027,33
M23,00 – 26,0024,00
S16,00 – 16,0016,00
Quelle: Landwirtschaftskammer RLP