Düngemittel

Die Lage am regionalen Markt für Düngemittel bleibt bei extrem hohen Preisen und knapper Versorgung weiter angespannt. Der Handel deckt nur weiterverkaufte Mengen und oftmals verzögern sich Lieferungen aufgrund logistischer Engpässe oder Produktionsdrosselung in der Industrie. Händler empfehlen dringend, zumindest den Bedarf für die erste Gabe preislich abzusichern; größere Bevorratungen für das Frühjahrsgeschäft seitens der Handelsstufe sind auf dem jetzigen Preisniveau zu risikoreich.
Düngemittel
Abgabepreise für Düngemittel an die Landwirtschaft, in Eur/100 kg, ohne Mwst.
15.11.2021Ab Handelslager 10 tFrei Hof mind. 25 t
 aktuellvor 14 Tagenaktuellvor 14 Tagen
Kalkammonsalpeter (KAS) 27 % N58,00 – 65,0059,50 – 62,00
Harnstoff 46 % N, gekörnt
Harnstoff 46 % N, geschützt88,00 – 91,00
Ammonnitrat-Harnstoff-Lösung (AHL) 28-30 % N59,00 – 62,00
Diammonphosphat 18 % N + 46 % P2O574,00 – 76,0073,00 – 75,00
Triple-Phosphat 46 % P2O5
Kornkali + Mg, 40 % K2O + 6 % MgO37,50 – 39,00
60er Kali 60% K2O55,00 – 58,00
Magnesia-Kainit 9 % K2O + 4 % MgO
Kalimagnesia 30 % K2O+ 10%MgO48,00 – 52,00
Schwefelsaures Ammoniak 21 % N + 24 % S
Ammonsulfatsalpeter (ASS) 26 % N + 13 % S
Alzon, 46% N88,50 – 91,00
Kohlensaurer Kalk 95 % CaCO3
NPK-Dünger 13/9/16/4
NPK-Dünger 14/10/16/5
NPK-Dünger 15/13/13+563,00 – 65,0052,00 – 54,50
NPK-Dünger 15/15/15
Quelle: Abfrage der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz bei Handel und Genossenschaften