©

©

©

Nachrichten

Die Braugersten-Rundfahrt führte in das Gebiet um Montabaur und damit in den Westerwald. In Abstimmung mit dem dortigen Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR), unter Federführung des fachkundigen Pflanzenbau-Beraters Jürgen Mohr, konnten die Teilnehmer der Fahrt, vorwiegend aus den Reihen der Mitglieder Fördergemeinschaft, zunächst die für dieses Jahr speziell in Montabaur angelegten Züchterflächen, nachfolgend eine Praxisfläche und zum Abschluss die in Nomborn vom Land RLP betreuten Landessortenversuchsflächen für Sommer- und Wintergerste in Augenschein nehmen.

Weiterlesen

„Es ist höchste Zeit, gemeinsam mit den Landwirten die Problematik der Nitrat- und Phosphatüberschüsse anzugehen und gezielt an Lösungen zu arbeiten“: Das ist die Forderung des Präsidenten der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Ökonomierat Norbert Schindler, der sich auf die entsprechende Verwaltungsvorschrift des Bundes bezieht.

Weiterlesen

Auf Grundlage der EG-Saatgutrichtlinien regeln das Saatgutverkehrsgesetz und die Saatgut- bzw. Pflanzgutverordnung die Anerkennung und das Inverkehrbringen von Saat- und Pflanzgut. Die Durchführung der Saatgutanerkennung ist in der Bundesrepublik Deutschland den Bundesländern übertragen. Bundesweit gibt es zurzeit 15 Anerkennungsstellen. In Rheinland-Pfalz ist dafür die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz zuständig.

Weiterlesen

Kurz nach der Sitzung des Sortengremiums der „Braugerstengemeinschaft e.V.“ auf Bundesebene, mit Sitz in München, kamen heute die Mitglieder des Technischen Ausschusses der „Fördergemeinschaft Braugerste Rheinland Pfalz e.V., im Hause der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, zusammen, um über die Anbauempfehlung 2020 für Rheinland-Pfalz zu beraten und abschließend zu befinden.

Weiterlesen

Die „Fördergemeinschaft Braugerste Rheinland-Pfalz e.V., Bad Kreuznach, lädt auch in diesem Jahr wieder alle Interessenten (Landwirte, Berater- und/oder auch Firmenvertreter/-innen aus den Bereichen Zucht, Erfassung, Handel, Mälzerei und Brauerei) zur Teilnahme am diesjährigen „Braugersten-Tag Rheinland-Pfalz“ herzlich ein.

Weiterlesen

In Rheinland-Pfalz ist inzwischen auch die Sommer-(brau)-Gersten-Ernte weitestgehend abgeschlossen. Landesweit liegen die Erträge, auf der zuletzt um gut 8 % ausgeweiteten Anbaufläche, nach den ersten Auswertungen des Statistischen Landesamt, Bad Ems bei rd. 56 dt/ha. Damit wurde das eigentlich schon sehr gute Ergebnis aus dem Vorjahr (mit 56,9 dt/ha) nur geringfügig unterschritten, aber das mehrjährigen Mittel aus den Jahren von 2013 bis 2018 in RLP immerhin noch um + 2,7 %, übertroffen.

Weiterlesen
Kontakt

Saatenanerkennung

  • Volker Berg
    0671/793-1243
  • Claudia Kilian
    0671/793-1139
Fördergemeinschaft Braugerste Rheinland-Pfalz e.V.
Änderungen im Anerkennungsverfahren