Regionale Direktvermarkter starten Projekt in neun Testmärkten

Konzept vom Markt im Markt wird in neun Supermärkten neu umgesetzt.

Verbraucher lieben sie: hochwertige Produkte von Erzeugern direkt aus der Region. Der qualitätsorientierte Lebensmitteleinzelhandel hat dies längst erkannt und möchte seinen Kunden solch hochwertige Produkte dort anbieten, wo die täglichen Einkäufe getätigt werden. Nachdem die Vereinigung der Direktvermarkter (VDRLP), die von der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz betreut wird, bereits seit längerem mit der Verkaufsregion REWE-Mitte kooperiert, beliefern seit Monatsbeginn Direktvermarkter der Vereinigung jetzt auch neun Testmärkte der Verkaufsregion REWE-Südwest. Die Märkte liegen im Kreis Alzey-Worms und in der Stadt Frankenthal.

Die Produkte der Direktvermarkter werden in einem gesonderten Verkaufsbereich unter dem Slogan „Aus Liebe zur Heimat“. Dazu liefern die Direktvermarkter ihre eigenerzeugten Produkte direkt in die ihnen zugewiesenen Märkte. Die Betriebe müssen  zwar gewisse Vorleistungen erbringen (Zertifizierung, Barcode auf dem Etikett, Listung der Produkte), wobei sie von der Vereinigung und der Landwirtschaftskammer unterstützt werden, die Lieferbedingungen sind fair, so dass sich eine „win-win-Situation“ für die Märkte und für die Erzeuger ergibt. Die Produkte können mit dem hofeigenen Logo ausgestattet sein, und auch eigenes Werbematerial darf in den Markt mitgebracht werden.

Folgende REWE-Märkte sind an der Testphase beteiligt:
Worms-Horchheim, Worms-Herrnsheim, Alzey,  Wörrstadt, Westhofen, Eich Saulheim, Gau-Odernheim und Frankenthal

Informationen zum Projekt und zu den einzelnen Direktvermarktern in den aufgeführten Märkten und im Verbraucherportal der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz unter www.landservice-rlp.de. Weitergehende Anfragen können gerne auch per Mail an die Landwirtschaftskammer gerichtet werden: ea(at)lwk-rlp.de

Nach oben