Zentrale und Dienststellen für Besucher geschlossen - Qualitätsweinprüfung läuft weiter!

Um der Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus entgegenzuwirken, sind die Zentrale und die Dienststellen der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz für den Publikumsverkehr geschlossen. Termine müssen mit den einzelnen Mitarbeitenden zuvor telefonisch, per E-Mail oder Fax vereinbart werden.

Grundsätzlich sollte immer geprüft werden, ob die Angelegenheit eine persönliche Begegnung erfordert. Falls der Besuch zwingend notwendig ist, gelten die vom Robert-Koch-Institut empfohlenen Schutzmaßnahmen, beispielsweise ausreichenden Sicherheitsabstand einhalten und Handhygiene.

Wer Kontakt zu einer infizierten Person oder einer Person, die sich in den vergangenen 14 Tagen einem der Risikogebiete aufgehalten hat oder die auch Kontakt zu einer infizierten Person hatte, darf die Räumlichkeiten der Landwirtschaftskammer nicht betreten. Wenn sich dies erst nachträglich herausstellt, muss unverzüglich die personalverantwortliche Stelle informiert werden. Danach werden die nach dem internen Pandemieplan vorgesehenen Maßnahmen ergriffen.

Die Qualitätsweinprüfung als Pflichtaufgabe der Kammer muss aufrechterhalten werden. Hierfür bestehen Vorgaben zur praktischen Durchführung, die zu Verzögerungen bei der Weinannahme führen können.

 

 

Kammerpräsident

© DBT/Simone M. Neumann

Ökonomierat Norbert Schindler

Pressekontakt

Heiko Schmitt
Tel.: 0671 793-1177
Email: heiko.schmitt(at)lwk-rlp.de 

Newsletter

Hier können Sie sich für unserem Newsletter registrieren >>>