Weinmesse mit einzigartigem Flair

»Wein am Dom« in Speyer präsentiert den neuen Jahrgang / Gäste aus dem Burgenland«

NEUSTADT/WSTR. (pw.) Wer die aromatischen Weine des Jahrgangs 2018 in ihrer Genussfülle schmecken und vergleichen will, hat am 13. und 14. April in Speyer eine einzigartige Gelegenheit: Bei »Wein am Dom«, der größten Weinpräsentation der Pfalz, stehen 571 Gewächse des vielgelobten Jahrgangs bereit. Zwar dominiert im Messeangebot der Riesling mit mehr als 200 Weinen, doch daneben stehen Weine im Vordergrund, die hervorragend zur Frühlingsstimmung auf der Terrasse passen: Rosé-Weine sowie die Trendsorte Sauvignon Blanc, von Pfalzwein zur »Rebsorte des Jahres« erklärt. Erstmals animiert die Messe auch zu einem genussvollen Abstecher ins Burgenland: Zehn Weingüter aus der österreichischen Region sind zu Gast in der Pfalz und präsentieren ihre Weine und Sekte. Insgesamt stehen bei »Wein am Dom« rund 1.000 Gewächse von fast 170 Weingütern und Winzergenossenschaften zum Verkosten bereit. »Wein am Dom hat sich zu einem einzigartigen Schaufenster des Pfälzer Weins entwickelt«, freut sich Boris Kranz, der Vorsitzende von Pfalzwein. »Ich kenne keine bessere Möglichkeit, an einem Ort ganz kompakt das Weinangebot der Pfalz zu probieren.«

Wie in den vergangenen  Jahren nutzen auch dieses Mal viele Gäste die Möglichkeit, die Karten für die Weinmesse im Vorverkauf zu erwerben. Das Messeticket gilt in diesem Fall auch als Fahrschein für Busse und Bahnen.  Zehn Tage vor Messebeginn sind bereits fast 1750 Karten verkauft, wie in der Vergangenheit bevorzugen die meisten Interessenten den Samstag. 2018 reiste fast jeder zweite Messegast mit öffentlichen Verkehrsmitteln an. 

Ihr besonders Flair bezieht die Messe aus ihrer Einbindung in die historische Altstadt von Speyer mit mehreren, höchst attraktiven Verkostungsorten rings um den Speyerer Dom. So schlendern die Gäste mit ihren Gläsern durch die Innenstadt, nicht wenige nutzen bei schönem Wetter die vielen Cafés für eine Pause und ein kurzes Sonnenbad. Der Weinspaziergang durch die Speyerer City führt auch in diesem Jahr zu der um 1700 gebauten Heilig-Geist-Kirche, gleich daneben liegt eine neue Station: das Haus Trinitatis, das erstmals als Verkostungsraum genutzt wird. Außerdem können die Weinliebhaber im historischen Ratssaal, in der Galerie Kulturraum, im Kulturhof Flachsgasse sowie im lichtdurchfluteten Innenhof des Historischen Museums herausragende Pfälzer Weine probieren.  

4.000 Besucher lockte die führende Pfälzer Weinpräsentation mit ihrem einzigartigen Flair 2018. Auch in diesem Jahr hoffen die Veranstalter, die Pfalzwein-Werbung und die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, auf einen ähnlich guten Zuspruch. Besonders herausgestellt wird einer der erfolgreichsten Neuzugänge unter den Pfälzer Rebsorten, der Sauvignon Blanc. 86 Weine dieser Sorte sind vertreten, fast alle trocken ausgebaut. Eine Sommelier-Jury präsentiert unter den Gewächsen dieser Sorte am Messe-Samstag ihre »Entdeckung des Jahres«. Eine zweite Entdeckung wird unter den Rosé-Weinen gesucht, die in noch größerer Zahl (112) verkostet werden können.  

In Speyer vertreten sind der Verband Deutscher Prädikatsweingüter VDP Pfalz, das Barriqueforum Pfalz, Vinissima, Ecovin, Bioland, die Vereinigung Pfälzer Winzergenossenschaften e.V., die Landwirtschaftskammer mit Staatsehrenpreisträgern und anderen prämierten Betrieben, junge Pfälzer Winzertalente und die Gruppe Winechanges. Neben dem Riesenangebot an Spitzenweinen wird ein attraktives Zusatzprogramm mit Führungen angeboten. Außerdem laden am Abend des ersten Messetags Pfälzer Winzer zur Genuss-Party »Wine grooves«. Ein »Wein-Hopping« in mehreren Restaurants und Weinangebote der Speyerer Gastronomie runden das Wochenende im Zeichen des Pfälzer Weins ab. Informationen zur größten Pfälzer Weinmesse gibt es unter www.weinamdom.de.   

Die Weinmesse:

  • Samstag, 13. April, 13 bis 19 Uhr
  • Sonntag, 14. April, 12 bis 18 Uhr

Vorverkauf:

  • Tagesticket Samstag 30 Euro
  • Tagesticket Sonntag  25 Euro
  • Zwei-Tages-Ticket     39 Euro

Inklusive aller Gebühren, Verkostung der Weine und Sekte sowie Messekatalog

Vorverkaufsstellen sind:
Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz in Neustadt
Telefon:  06321 9177610 und
per mail ticket(at)lwk-rlp.de
Tourist-Information Speyer
Telefon: 06232 142392

Karten sind außerdem an den Tagen der Weinmesse  an den Tageskassen der Veranstaltungsorte erhältlich.

Die Eintrittskarte berechtigt am Veranstaltungstag bis zum darauf folgenden Tag 3.00 Uhr zur Fahrt mit allen Bussen, Straßenbahnen und Nahverkehrszügen im Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN). Auch der City-Shuttle-Bus, der in Speyer vom Bahnhof zum Dom fährt, kann mit dem Ticket genutzt werden.

 Die Messe "Wein am Dom" bietet Ihnen auch in diesem Jahr ein breites Spektrum ab Pfälzer Weinen und Sekten von rund 170 Weingütern und Winzergenossenschaften.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.wein-am-dom.de/de 

Kammerpräsident

© DBT/Simone M. Neumann

Ökonomierat Norbert Schindler

Pressekontakt

Heiko Schmitt
Tel.: 0671 793-1177
Email: heiko.schmitt(at)lwk-rlp.de 

Newsletter

Hier können Sie sich für unserem Newsletter registrieren >>>