Wein der Woche - 2020 KW 22

Der Wein der Woche ist rot und kommt von der Nahe: ein 2018er Spätburgunder Spätlese, trocken ausgebaut. Das Weingut Enk aus Guldental bewirtschaftet die Reben in der Lage Guldentaler Hipperich und hat die Trauben vor der Lese ausgedünnt.

Dadurch folgte eine Ernte vollreifer Trauben mit einem Mostgewicht von 106 Grad Oechsle. Der Wein lagerte ein Jahr im Holzfass, teilweise in bereits mehrfach belegten Barriquefässern. Kräftig, vollmundig und reif mit einem hohen Extrakt von rund 30 Gramm pro Liter gepaart mit einer dezenten Süße: So beschreiben die Guldentaler ihren Rotwein.

Das Guldentaler Weingut Enk, zu dem ein Hotel mit 35 Betten gehört, wird in der vierten Generation geführt. Der Schwerpunkt liegt auf den Weißweinen, die drei Viertel der Weinkarte ausmachen und in Stahltanks ausgebaut werden. Die Rotweine werden in Holzfässern ausgebaut.

Der Spätburgunder passt am besten zu Braten mit dunkler Soße, Rouladen, Wildgerichten und kräftigem Käse. Auch als Solist macht er eine gute Figur im Glas.

Der Wein kostet ab Hof in der 0,75-Liter-Flasche 5,30 Euro.

Internet: www.das-hotel-im-weingut.de

Zu den prämierten Weinen des Betriebes >>>

Landeswein- und Sektprämierung
Informationen (Formular, Bestimmungen etc.) zur Prämierung finden Sie hier >>>
Weitere prämierten Weine und Sekte finden Sie hier >>>
Den Betrieb des Monats finden Sie hier >>>

Kammerpräsident

© DBT/Simone M. Neumann

Ökonomierat Norbert Schindler

Pressekontakt

Heiko Schmitt
Tel.: 0671 793-1177
Email: heiko.schmitt(at)lwk-rlp.de 

Newsletter

Hier können Sie sich für unserem Newsletter registrieren >>>