Vorbereitung auf die Winzermeisterprüfung

In der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz (LWK RLP) startet ab Juli 2019 in Alzey und Neustadt jeweils ein berufsbegleitender zweijähriger Vorbereitungslehrgang auf die Winzermeisterprüfung. Die einzelnen Lehrgangsmodule, die teilweise in Blockform angeboten werden, bereiten auf die Meisterprüfung 2021 vor.

Wer die Meisterprüfung ablegen möchte, muss eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen und nachweisen:

· eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung im anerkannten Ausbildungsberuf Winzer/Winzerin und anschließend eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder

· eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten landwirtschaftlichen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis oder

· eine mindestens fünfjährige Berufspraxis im Bereich des Weinbaus oder

· erworbene Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit), die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen – diese sind durch Zeugnisse oder auf andere Weise glaubhaft zu machen.

Die Gebühren für den Vorbereitungslehrgang betragen 2.400 Euro. Unter bestimmten Voraussetzungen ist eine Förderung möglich. Um diese in Anspruch nehmen zu können, ist  eine vorherige telefonische Kontaktaufnahme mit der LWK RLP nötig. Bewerber, die im Jahr 2021 die Winzermeisterprüfung ablegen und an dem Lehrgang teilnehmen möchten, können sich bis zum 31. Mai 2019 bei der LWK RLP anmelden. Das PDF-Anmeldeformular mit dem Namen „Anmeldung zur Meisterprüfung“ ist hier zu finden.
Weitere Auskünfte erteilt Petra Stritter, erreichbar unter der Telefonnummer 06731/9510-543 oder per E-Mail an petra.stritter(at)lwk-rlp.de

Kammerpräsident

© DBT/Simone M. Neumann

Ökonomierat Norbert Schindler

Pressekontakt

Heiko Schmitt
Tel.: 0671 793-1177
Email: heiko.schmitt(at)lwk-rlp.de 

Newsletter

Hier können Sie sich für unserem Newsletter registrieren >>>