Schau der prämierten Spitzenweine in Mainz

Rheinhessens beste Weine und Sekte aus der Landesweinprämierung sind vom 26. bis 28. Oktober 2018 in der Mainzer Rheingoldhalle zu verkosten. Für diese Präsentation hat die Jury eine attraktive Auswahl aller mit Gold prämierten Weine getroffen. Dabei wurde in diesem Jahr ein besonderes Augenmerk auf die Rotweine der Region gelegt. Die Veranstalter Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz und Rheinhessenwein e.V. erwarten zu diesem herausragenden Weinevent wieder mehr als 3.000 Weinfreunde in der Landeshauptstadt.

Die Besucher dürfen sich bei der 32. Auflage dieses Verkostungs-Klassikers auf 200 ausgezeichnete Weine und Sekte freuen - darunter auch die aktuellen Siegerweine aus der Landesweinprämierung. Die Rheingoldhalle bietet viel Platz zum ungezwungenen Probieren zwischen den einzelnen Themen-Tischen mit den prämierten Rieslingen, Burgundern, Silvanern oder Sauvignons sowie mit spannenden Rotweinen. Rheinhessen zeigt sich in dieser Präsentation als dynamisches, innovatives Weinbaugebiet, das sich mit den klassischen Rebsorten, mit terroirgeprägten Weinen und herausragenden Lagen profiliert. Im Fokus stehen die Weißweine des Jahrgangs 2017 – ergänzt um gereifte Rotweine aus den Jahrgängen davor.

Sonderpräsentationen
Die Besucher erwarten ferner interessante Themenverkostungen wie „Weine aus dem kleinen Holzfass“, experimentelle „Orange“-Weine, filigrane Winzersekte oder die Weine der Selection Rheinhessen. Dabei sind auch erfolgreiche Weine der Kellereien, prämierte Weine im Liter sowie ein Tisch mit RS Rheinhessen Silvaner. Daneben gibt es den Workshop „Rotwein-Highlights aus Rheinhessen“, in dem Simone Renth-Queins, ehemalige Deutsche Weinkönigin, Rotweine vorstellen wird, die bei der Prämierung für besondere Aufmerksamkeit gesorgt haben. Neu im Programm sind Wein-Spaziergänge unter Führung der Rheinhessischen Weinmajestäten – ein Seminar to go zu besonders interessanten Weinen des Weinforums.

Bus und Bahn mit Kombiticket nutzen
Für den kleinen und großen Hunger zwischendurch ist an allen drei Tagen das Pop-up-Restaurant von Thomas Hofmann geöffnet. Der Eintritt zu diesem rheinhessischen Wein- und Sekterlebnis der Extraklasse beträgt 28 Euro, der ermäßigte Gruppenpreis ab zehn Personen 25 Euro. Im Kartenpreis ist die Fahrt mit Bahn und Bus enthalten (Kombiticket des ÖPNV).
Unter www.weinforum-rheinhessen.de finden sich alle Fakten zu dieser größten Mainzer Weinprobe. Insbesondere die Liste der Vorverkaufsstellen ist für alle Besucher interessant, die das Kombiticket des ÖPNV nutzen wollen. Ab Mitte Oktober sind auch alle Weine und Sekte aufgelistet, so dass sich schon im Voraus ein „Verkostungsfahrplan“ erstellen lässt.

Die Öffnungszeiten: Freitag, 26. Oktober: 15 bis 21 Uhr; Samstag, 27. Oktober: 14 bis 21 Uhr, Sonntag, 28. Oktober: 11 bis 18 Uhr

Grußwort Präsident

© DBT/Simone M. Neumann

Ökonomierat Norbert Schindler

Pressekontakt

Nadja Winter
E-Mail: nadja.winter(at)lwk-rlp.de 
Tel.: 0671 793-1177

Newsletter

Hier können Sie sich für unserem Newsletter registrieren >>>