Rekordteilnehmerzahl beim Bambinowettbewerb

Wie schon beim letzen Beda-Markt war auch der diesjährige Bambinowettbewerb anlässlich des Beda Markt-Sonntags mit 36 Teilnehmern wieder sehr gut besucht und somit für alle Beteiligten ein voller Erfolg.

Bei voll besetzen Rängen  konnten die Jungzüchter im Alter von 4 bis 16 Jahren in sieben Altersgruppen ihr Vorführtalent unter Beweis stellen.

Als Preisrichterin konnten wir in diesem Jahr Stephanie Alves aus Luxembourg gewinnen. Sie machte dank ihrer zahlreichen Erfahrungen bei Vorführwettbewerben einen souveränen Job und gab allen Teilnehmern nützliche Tipps für die nächsten Wettbewerbe mit auf den Weg. Sehr beeindruckend fand Frau Alves die Klasse der jüngsten Teilnehmer. Hier bewiesen alle drei Teilnehmer zwischen vier und fünf Jahren ihr Können und beeindruckten durch viel Wissen. In der zweiten Klasse siegten zwei Brüder: Roman Hamper vor seinem jüngerem Bruder Christoff, beide aus Lahr. Auch in der dritten Altersklasse mussten die acht- und neunjährigen Kinder ebenfalls noch zusätzlich zum Vorführen Fragen über ihr Tier beantworten. Hier konnte Jodok Helmes aus Hohenleimbach knapp vor Vanessa Hottgenroth aus Giershausen den Klassensieg für sich entscheiden. Ab der vierten Klasse ging es nur noch um die Vorführleistung der Jungzüchter. Wichtig dabei sind vor allem das korrekte Aufstellen der Tiere und der korrekte Griff am Halfter des Tieres. In dieser Klasse ging der Sieg souverän an Felix Krause aus Lederbach vor Lena Meiers auch Scheitenkorb. In der fünften Altersklasse siegte Helena Billen aus Kaschenbach vor Matthias Schmitz aus Eckfeld. Die beiden Klassen der älteren Teilnehmer waren fast ausschließlich von Profis besetzt. Einige der Teilnehmer konnten schon im Januar auf dem RUW-Jungzüchtertag in Hamm vordere Platzierungen erreichen. Für Frau Alves machte das ihre Entscheidung nicht einfacher. Letztendlich entscheiden nur noch Nuancen über den Sieg. In der sechsten Klasse konnte sich dennoch Simeon Hück den ersten Platz vor Stavros Bayrakda sichern, beide kommen aus Kall.  In der Klasse der ältesten Teilnehmer gewann Laura Eichertz aus Uppershausen vor David Steinmetz aus Thiergarten.

Die Preise für den Wettbewerb wurden gesponsert von den beiden Molkereien Arla und Hochwald Foods, sowie von der milag, der RWZ, der RUW der Firma Schaumann und der Kreissparkasse Bitburg-Prüm. 

 

Allen Kindern und Jungendlichen einen herzlichen Glückwunsch zu ihrer großartigen Leistung!

Mareike Engel, Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz

 

 

Kammerpräsident

© DBT/Simone M. Neumann

Ökonomierat Norbert Schindler

Pressekontakt

Heiko Schmitt
Tel.: 0671 793-1177
Email: heiko.schmitt(at)lwk-rlp.de 

Newsletter

Hier können Sie sich für unserem Newsletter registrieren >>>