Qualitätssiegel im Landtourismus

Leuchtturm des Landtourismus ist die Authentizität dieser Urlaubsform. Der enge Kontakt zum Gastgeber und die familiäre Atmosphäre unterscheiden sich von einem herkömmlichen Urlaub.

Alleinstellungsmerkmal wird bei jedem Hoftyp über einzigartige Erlebnisse vermarktet.So kann man auf dem Bauernhof aus erster Hand alles über die moderne Landwirtschaft erfahren und beim Tiere füttern helfen, auf dem Weingut steht Genuss und Kultur im Vordergrund und auf dem Reiterhof kann jeder das Glück auf dem Rücken der Vierbeiner erleben. Durch die individuellen Spezialisierungen der Höfe resultiert eine beeindruckende Vielfalt. Sie zeichnet den Landtourismus aus und hebt ihn von anderen Tourismusformen ab.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Urlaub auf dem Bauernhof und Landtourismus in Deutschland e.V. hat mit ihren Landesverbänden acht verschiedene Qualitätszeichen für ländliche Urlaubsformen entwickelt, die die besondere Erlebnis- und Servicequlität der Ferienhöfe im ländlichen Raum zertifiziert und dem Gast die Auswahl des passenden Ferienhofs erleichert. Jedes der acht Qualitätszeichen für den Landurlaub, den Bauern-, Winzer-, Reiter-, Obst-, Fischer-, Erlebnis-  und Kinderhof steht für einen unverwechselbaren Urlaubstyp und zugleich für unterschiedliche Erlebnisse.

Die aktuellen Kriterienbögen zu den unterschiedlichen BAG-Siegeln können unter

http://www.deutschertourismusverband.de/qualitaet/qualitaetsinitiativen/landtourismus/bag-bauernhof-und-landurlaub.html

oder

http://www.landsichten.de/service/qualitaetssiegel/

eingesehen werden.

Voraussetzung für die Teilnahme an der Qualitätsinitiative ist eine gültige DTV/DEHOGA-Klassifzierung und die Mitgliedschaft in der Landesarbeitsgemeisnchaft NatUrlaub auf Winzer- und Bauernhöfen Rheinland-Pfalz/Saarland e.V.

Deutschlandweit werben bereits mehr als 1000 Ferienhöfe mit mindestens einem der acht Erlebnis-Qualitätszeichen und nutzen diese zur zielgruppenorientierte Ansprache, zur internen Qualitätssicherung und einem transparenten Leistungsversprechen gegenüber dem Gast.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Geschäftsstelle der LAG NatUrlaub RLP:

naturlaub@lwk-rlp.de oder Tel. 0671 793 1111

Kammerpräsident

© DBT/Simone M. Neumann

Ökonomierat Norbert Schindler

Pressekontakt

Heiko Schmitt
Tel.: 0671 793-1177
Email: heiko.schmitt(at)lwk-rlp.de 

Newsletter

Hier können Sie sich für unserem Newsletter registrieren >>>