Mitgliederversammlung wählte Vorstand und Beirat

Anlässlich der in diesem Jahr, Corona-bedingt, am 03.03.2021, abgehaltenen Online-Mitgliederversammlung der Fördergemeinschaft Braugerste Rheinland Pfalz e.V. konnte der alte (und auch neue) Vorsitzende, Ökonomierat Heribert Metternich, zahlreiche Mitglieder, Gäste und Ehrengäste begrüßen.

Neben den üblichen Vereinsregularien stand aktuell, im  3 - jährigem Turnus,  die Neuwahl von Vorstand und Beirat der Fördergemeinschaft auf der Tagesordnung.

Dank der zuvor erfolgten Rücksprachen konnten in den eigentlichen Wahlgängen, unter Leitung von Geschäftsführer Reimund Möcklinghoff, alle zuvor vom Vorstand / Beirat vorgeschlagenen Persönlichkeiten einstimmig, und ohne Gegenstimmen und auch ohne jeweils ergänzende Wahl-Vorschläge, gewählt werden.

In den Vorstand gewählt wurden:

Vorsitzender: Heribert Metternich, Arnshöfen (Wiederwahl)

1.     Stellvertreter des Vorsitzenden: Dr. Georg Stettner, Bitburg (Wiederwahl)

2.     Stellvertretender Vorsitzender: Michael Stumpf, Bad Kreuznach (Neuwahl) 

Der „Gesamtvorstand des Vereins“ wird komplettiert durch die „Beisitzer“:

a)    Als Vertreter für das Landes Rheinland-Pfalz: Christian Setzer, DLR Oppenheim (mit einer pers. Vertretung durch Frau Christa Thiex, DLR Bitburg)

b)    Als Vertreter für die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz: (neben Herrn Heribert Metternich; siehe Vorsitzender) noch Ralf Steingass; Marnheim (mit einer persönlichen Vertretung durch (der Reihenfolge nach): Maximilian Bescher, Stetten, und Niclas Jacob, Wahlheim)

c)     Als Vertreter der sonstigen Organisationen/Erzeugergemeinschaften: Jörg Müller, Hollnich, und Ralf Koch, Busenhausen

d)    Als Vertreter der Gerstenzüchter:

Stefan Niklas, Edemissen, und Lothar Erkens, Köln

e)     Als Vertreter der Mälzereien/Brauerbund: (neben Herrn Michael Stumpf; siehe Vorstand, 2. Stellvertreter) noch Herr Thomas Schumacher, Bruchsal

f)      Als Vertreter des Handels: a) für die Genossenschaften: Claus Sewenig; Köln; b) für den privaten Landhandel: Walter Lorenz; Gillenfeld

g)     Als Vertreter der Brauereien/der Brauer-Verbände: (neben Herrn Dr. Georg Stettner; Bitburg;  siehe Vorstand, 1. Stellvertretender Vorsitzender) ergänzend gewählt wurde eine namentlich noch nicht benannte Persönlichkeit, die nachfolgend dem Verein (über die „Brauer-Gruppe“) noch zur Mitarbeit im Beirat der Fördergemeinschaft vorgeschlagen wird. 

Satzungsgemäß gehören dem Vorstand / den Gesamtvorstand des Vereins ergänzend auch der Leiter / die Leiterin  des staatlichen Versuchswesens in RLP und auch der vom Vorstand des Vereins bestellte Geschäftsführer / die Geschäftsführerin an.

Mit der Leitung des staatlichen Versuchswesens in Rheinland-Pfalz beauftragt ist Frau Katja Lauer, DLR Bad Kreuznach (oder ihr Vertreter im Amt).

Die Geschäftsführung des Vereins obliegt aktuell Herrn Reimund Möcklinghoff; da dieser altersbedingt zum 31.10.2021 aus dem aktiven Dienst der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz ausscheiden wird, bestimmte der am 03.03.2021neu gewählte Vorstand, im Einvernehmen mit der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz,  Frau Isabelle Sando, LWK RLP, Bad Kreuznach, zur neuen Geschäftsführerin des Vereins (ab dem 01.11.2021). 

Der vom Geschäftsführer Reimund Möcklinghoff vorgetragene Geschäfts- und auch der Kassenbericht der Fördergemeinschaft für das Haushaltsjahr 2020 stand merklich unter dem Einfluss der Corona-bedingten Einschränkungen. Nicht alle vorab vom Verein geplanten Veranstaltungen konnten 2020 in gewohnter Manier durchgeführt werden. Einiges war spontan zu improvisieren; und der für 2020 geplante Braugersten-Tag musste sogar komplett abgesagt werden. Zusammenfassend konnte aber herausgestellt werden: Die Kassenlage des Vereins ist geordnet; auch im schwierigen Corona-Jahr 2020 konnte die Fördergemeinschaft ihren Zielsetzungen vollends gerecht werden; aus Erzeugersicht heraus konnten jedoch die nach der Ernte 2020 zu erzielenden Braugersten-Preise keinesfalls befriedigen.

Der Geschäfts- und Kassenbericht für 2020, aber auch der Haushaltsvoranschlag für 2021, fand einstimmig Zustimmung; als Kassenprüfer wurden zudem die Herren Jörg Müller; Hollnich, und Constantin König, Bischheim, einstimmig wiedergewählt. Im Übrigen legte die Mitgliederversammlung die in 2021 durchzuführenden Veranstaltungen und Termine der Fördergemeinschaft Rheinland Pfalz e.V. fest.

1.     Braugersten-Rundfahrt (am Mittwoch, den 16.06.2021)

Am Mittwoch, den 16.06.2021, trifft sich die Branche zur diesjährigen „Braugersten-Rundfahrt“; in diesem Jahr wird die Fahrt in die „Region Rhein-Hessen“ führen. Vermutlich beginnen wird die Rundfahrt mit der Besichtigung der speziell für diese Fahrt angelegten „Braugersten-Züchterflächen“ im Bezirk des DLR Oppenheim (zur Aussaat gebraucht sind inzwischen 8 verschiedene, zum Teil auch ganz neue Braugerstenzüchtungen); ergänzend erfolgt der Besuch der aktuellen Landessorten-Versuche; zudem werden wahrscheinlich auch noch weitere  Braugersten-Schläge aus der Praxis besichtigt werden können. 

2.     Rundfahrt des TA-RLP (am Donnerstag, den 17.06.2021)

Am 17.06.2021 sollen dann die in diesem Jahr zur Aussaat anstehenden Braugersten-Bestände aus der Praxis (je ca. 20 ha; der Sorten: Lexy und Avalon; Avalon jeweils im Vergleich zur neuen Sorte Lexy, in den Regionen rund um Blankenrath und in Rheinhessen) im Rahmen der von der Fördergemeinschaft mit finanzierten „Großtechnischen Versuche“ von den Mitgliedern des Technischen Ausschusses der Fördergemeinschaft Rheinland-Pfalz in Augenschein genommen werden. Ziel des großflächigen Versuchsanbaues ist es, umfassende Erkenntnisse zur Eignung neuer Braugerstensorten zu gewinnen. Die Gerste aus diesem großflächigen Versuchsanbau wird von der Mälzerei Kupfermühle, Bischheim, vermälzt werden, anschließend wird das Malz in den Brauereinen von Bitburg und Karlsberg (Homburg) unter vergleichenden Bedingungen zu Bier gebraut werden.

Im großtechnischen Anbau wird in diesem Jahr die seit Dez. 2020 vom BSA neu zugelassene BG-Sorten: „Lexy“ (eine Leandra-Kreuzung, von der Breun-Saatzucht; vertrieben von den Hauptsaaten für die Rheinprovinz GmbH) gegen die in Rheinland-Pfalz schon seit etlichen Jahren gut bewährte und altbekannte Sorte Avalon (aus der Zucht von Breun) vergleichend geprüft werden.  

3.     Braugerstentag Rheinland-Pfalz (am Donnerstag, den 02.12. (der alternativ am 09.12.2020) in Koblenz

Als weiteren wichtigen Termin für das Braugersten-Jahr 2021 beschloss die Mitgliederversammlung den Termin für den diesjährigen Braugersten-Tag Rheinland-Pfalz auf Donnerstag, den 02.12.(alternativ 09.12.2021)  festzulegen. Der Braugersten-Tag soll in diesem Jahr erneut in der Rotunde beim Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau in Koblenz geplant werden, nachdem diese Veranstaltung in 2020 dort, Corona-bedingt, nicht durchgeführt werden konnte. Auch hier wird sich die Branche treffen, um   Neuigkeiten aus dem Markt, rund um Themen wie: Umweltschutz, Anbau von Braugerste, mälzen und Bier brauen auszutauschen; ergänzend sollen dann auch hier wieder die Sieger aus dem in 2021 erneut durchzuführenden landesweiten Braugerstenwettbewerb zu ehren sein.    

4.     Braugersten-Wettbewerb (mit allgemeinem Aufruf zur Anstellung von besten Braugersten-Mustern nach der Ernte 2021)

Desweiteren wird von der Fördergemeinschaft Braugerste RLP e.V. auch in 2021 wieder ein landesweiter Braugersten-Wettbewerb durchgeführt werden. Aufgerufen zu diesem Wettbewerb sind schon jetzt alle Braugersten-Anbauer, aber auch der Handel aus RLP, ihre besten „Braugerstenmuster“ nach der Ernte 2021 über ihre örtlich zuständigen DLR’s einzureichen. Nachfolgend wird dann eine Kommission, bestehend aus Mitgliedern des Technischen Ausschusses der Fördergemeinschaft Braugerste RLP e.V., im zeitigen Herbst 2021 (nach aktuellem Plan am 10. November 2021) die jeweiligen Muster nach einem aus den Vorjahren schon bestens bewährtem Schema bonitieren, um dann, anhand der ermittelten Ergebnisse, die Sieger des Braugersten-Wettbewerbes 2021 benennen zu können. Die Sieger-Muster sollen dann auch wieder anlässlich des Braugerstentages 2021 in Koblenz ausgestellt werden.    

Reimund Möcklinghoff

-Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz-

-Geschäftsführer für die FG BG RLP e.V.-

Kammerpräsident

© DBT/Simone M. Neumann

Ökonomierat Norbert Schindler

Pressekontakt

Heiko Schmitt
Tel.: 0671 793-1177
Email: heiko.schmitt(at)lwk-rlp.de 

Newsletter

Hier können Sie sich für unserem Newsletter registrieren >>>