Liebe auf den ersten Schluck

Veranstalter rufen auf zur Teilnahme am Wettbewerb Der Beste Schoppen Mittelrhein 2016.

Gute offene Weine im Ausschank - das ist das Ziel des Wettbewerbs "Der Beste Schoppen". Alle Lokale, Restaurants, Weinstuben und Gasthäuser aller Art, die Weine aus dem Weinanbaugebiet Mittelrhein im offenen Ausschank führen, können bis zum 29. April 2016 sich um diese Auszeichnung bewerben, indem sie ihre Weine anmelden und einreichen. Mit diesem Aufruf laden die Veranstalter, Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, IHK Koblenz, DEHOGA Rheinland, DLR und Mittelrhein-Wein e.V., wieder zum Mitmachen ein.

Für Gastronomie und Weinwirtschaft ist "Der Beste Schoppen" als offiziell anerkannte Prämierung ein hervorragendes Verkaufsargument. Rund 40 Gastronomiebetriebe nehmen jährlich mit mehr als 300 Weinen von rund 50 Mittelrheinwinzern am Wettbewerb teil.  26 konnten mit dem Hinweisschild „Haus de Besten Schoppen“ Gästen den Weg zu geprüft guten Schoppenweinen vom Mittelrhein weisen. Für die diesjährige Ausschreibung werden in den nächsten Tagen über 1000 Betriebe angeschrieben. Das Siegel macht nicht nur Werbung für den Wein und somit für den Winzer, sondern auch für den Gastronomiebetrieb, der ihn ausschenkt.  Wenn die Kunden zufrieden sind, spricht das für die Weinqualität im gesamten Weinanbaugebiet. Das ursprüngliche Ziel, die Durchschnittsqualität der offenen Weine zu verbessern, ist bereits erreicht, stellt Hiltrud Specht, die Geschäftsführerin vom Mittelrhein-Wein e.V., zufrieden fest. "Jetzt wollen wir weiter an der Qualitätsschraube drehen und vor allem die Kommunikation zwischen Winzern und Gastronomen aufrechterhalten."

Nach erfolgreicher Einführung des Sieben-Punkte-Systems 2015 werden die eingereichten Weine auch in diesem Jahr nach dem neuen Prinzip geprüft.  Alle teilnehmenden Gastronomen und deren Weinlieferanten werden unter Aufsicht der Landwirtschaftkammer Rheinland-Pfalz selbst die Jury bilden. Erstmalig wird unter den „reinen“ Gastronomiebetrieben die Neuentdeckung des Jahres gekürt. Nominiert sind die Betriebe, die 2016 erstmalig die Auszeichnung „Haus der Besten Schoppen“ erhalten können. Sieger wird das Gasthaus mit dem besten Durchschnittsergebnis der letzten 3 Jahre.

Die detaillierten Ausschreibungsbedingungen und Anmeldeformulare gibt es unter:  www.derbesteschoppen.de

Im Rahmen des Wettbewerbs finden für die Gastronomiebetriebe Fortbildungsseminare statt.

Nächster Termin: „Aktiver Weinverkauf in der Gastronomie – welche Tipps & Tricks Servicemitarbeiter in der Gastronomie vom Handel lernen können“, Mittwoch, 20.04.2016, 10:00 Uhr – 13:00 Uhr, Industrie- und Handelskammer Koblenz, Schlossstraße 2, 56068 Koblenz.

Wir bitten die Interessenten bis zum 14. April 2016 um eine verbindliche Anmeldung. Unter www.ihk-koblenz.de können Sie sich online anmelden. Geben Sie dazu bitte die Dokumentnummer 3164572 auf der IHK Homepage oben rechts in die Suchmaske ein. Dann gelangen Sie direkt zur Anmeldemaske. Weitere Informationen finden Sie unter www.rlp.tourismusnetzwerk.info und www.derbesteschoppen.de 

Kammerpräsident

© DBT/Simone M. Neumann

Ökonomierat Norbert Schindler

Pressekontakt

Heiko Schmitt
Tel.: 0671 793-1177
Email: heiko.schmitt(at)lwk-rlp.de 

Newsletter

Hier können Sie sich für unserem Newsletter registrieren >>>