Lehrgang in Natur- und Landschaftspflege

Im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten bietet das Fortbildungszentrum Almesbach in diesem Jahr wieder einen Fortbildungslehrgang zum Geprüften Natur- und Landschaftspfleger / zur Geprüften Natur- und Landschaftspflegerin an.

Die Fortbildung erstreckt sich über 17 Wochen, die auf den Zeitraum von September bis Juli 2019 verteilt sind. Darin enthalten sind zwei Praktikumswochen. Teilnehmer eignen sich in Theorie und Praxis vielfältige Kenntnisse an. So etwa Grundlagen des Naturschutzes und der Landschaftspflege, Grundsätze des Gewerbe- und Steuerrechts, Arbeits- und Sozialrecht, Rechtsgrundlagen und Förderprogramme im Naturschutz sowie Gehölzpflanzung und -pflege. Teilnehmen können Personen, die eine Ausbildung in einem Grünen Beruf absolviert und drei Jahre Berufserfahrung haben sowie Naturverbundenheit, Umweltbewusstsein und technische Geschicklichkeit mitbringen.
Die Fortbildung startet am Montag, den 23. September. Anmeldungen sind ab sofort beim Fortbildungszentrum Almesbach möglich. Anmeldeschluss ist der 30. Juni 2019. Die Lehrgangs- und Prüfungsgebühren betragen 750 Euro beziehungsweise 250 Euro.
Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite des Fortbildungszentrums für Landwirtschaft und Hauswirtschaft und telefonisch unter 0961/39020-54. 

Kammerpräsident

© DBT/Simone M. Neumann

Ökonomierat Norbert Schindler

Pressekontakt

Nadja Winter
E-Mail: nadja.winter(at)lwk-rlp.de 
Tel.: 0671 793-1177

Newsletter

Hier können Sie sich für unserem Newsletter registrieren >>>