Landwirtschaftskammer gratuliert: Alles Gute zum Internationalen Tag der Erde!

Der 1969 von John McConnell angedachte Feiertag wird jetzt schon über 30 Jahre international zelebriert und bringt Menschen aus über 100 Ländern für unseren Planeten zusammen. Dazu passt ein geplantes neues Beratungsangebot der Landwirtschaftskammer.

 

Dieses Jahr lautet das internationale Motto des "earth day": „Restore our Earth“, und in Deutschland heißt es: „Jeder Bissen zählt.“ Regionale Produkte = gelebter Klimaschutz. Laut dem Umweltbundesamt entfallen 13 Prozent unserer Pro-Kopf-Treibhausgasemissionen auf unsere Ernährung. Mehr frisches und saisonales Obst und Gemüse hilft dabei, Verpackung und Lieferwege zu sparen. Das ist gut für unsere Bilanz.

Für den CO2-Fußabdruck von Landwirt*Innen setzt die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz auf Innovation: Mit dem Rechenprogramm TEKLa können künftig einzelbetriebliche Bilanzen erstellt werden. Damit erfährt der Landwirt individuell, mit welchen Stellschrauben er seine Bilanz verbessern kann. Die Software wird seit 2018 erfolgreich in Niedersachsen eingesetzt und konnte dort den Landwirt*Innen dabei helfen, im Durchschnitt 50 Tonnen CO2 pro Jahr einzusparen.

TEKla wird jetzt für Rheinland-Pfalz getestet und soll bis Ende des Jahres als neues Beratungsangebot der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz allen Landwirt*Innen zur Verfügung stehen. 

Das Projekt wird im Rahmen der Europäischen Innovationspartnerschaft Landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit (EIP Agri) finanziert. 

„Klima-Farm-Bilanz“ bedeutet: 

Quantifizierung von Quellen und Einsparpotenzialen klimaschädlicher Treibhausgase für innovative, klimafreundliche und effiziente Betriebe der Landwirtschaft und des Weinbaus

Kammerpräsident

© DBT/Simone M. Neumann

Ökonomierat Norbert Schindler

Pressekontakt

Heiko Schmitt
Tel.: 0671 793-1177
Email: heiko.schmitt(at)lwk-rlp.de 

Newsletter

Hier können Sie sich für unserem Newsletter registrieren >>>