Landwirtschaft und passiver Hochwasserschutz

Was kann die Landwirtschaft beitragen, um zu verhindern, dass Oberflächenwasser als Folge von Starkregen Schäden verursacht?

Eine Veranstaltung der Akademie Ländlicher Raum Rheinland-Pfalz will die Problematik aus verschiedenen Sichtweisen beleuchten, Impulse geben und zur Diskussion über die zukünftigen Handlungsweisen im ländlichen Raum anregen. Dazu ist im Programm u.a. als Punkt der Landwirtschaftskammer der Vortrag Eingeschränkte, konservierende Bodenbearbeitung als Beitrag der Landwirtschaft vorgesehen.Alle Informationen zu der Tagung in beigefügtem Faltblatt.

Kammerpräsident

© DBT/Simone M. Neumann

Ökonomierat Norbert Schindler

Pressekontakt

Heiko Schmitt
Tel.: 0671 793-1177
Email: heiko.schmitt(at)lwk-rlp.de 

Newsletter

Hier können Sie sich für unserem Newsletter registrieren >>>