LANDMARKT bringt Produkte von regionalen Erzeugern in den Supermarkt

Regionale Produkte im Supermarkt haben nach Ansicht von Dr. Thomas Griese, Staatssekretär im rheinland-pfälzischen Landwirtschaftsministerium, zwei entscheidende Vorteile: Direkt vermarktende Betriebe erschließen sich neben dem Verkauf selbsterzeugter Produkte über ihren Hofladen neue Absatzwege, gleichzeitig finden Verbraucher bei ihren gewohnten Besorgungen ein erweitertes, attraktives Sortiment. Bei einem Besuch des Hofladens Schmitt in Mainz-Laubenheim und eines REWE-Marktes in der Mainzer Oberstadt im Rahmen der Grünen Woche Rheinland-Pfalz 2012 wurde daher das Konzept LANDMARKT vorgestellt.

Über diese von der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz begleitete Initiative werden in mittlerweile zehn REWE-Märkten in Rheinhessen und im Naheland Obst und Gemüse, Fleisch und Wurstwaren, Nudeln und Säfte und viele andere Erzeugnisse von Bauern aus der Region angeboten. "Der Obstbaubetrieb Schmitt ist seit Oktober 2011 dabei und gehört damit zu den LANDMARKT-Pionieren", erläuterte Dr. Elisabeth Seemer, Projektleiterin bei der Kammer. Schwerpunkt des Betriebes mit sechs Hektar Obstfläche ist der Apfelanbau. Bereits während der Ernte gibt es frisch gepressten Apfelsaft. Eine Spezialität ist die rotfleischige Apfelsorte Weirouge.

"Für uns eröffnen regionale Produkte die Chance, unsere Kunden mit besonderen Angebote ansprechen zu können", stellte Kurt Heil, Verkaufsleiter REWE Mitte, fest. Ein qualitätsorientiertes Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels wie REWE komme damit dem Trend zu mehr Regionalität und der Präferenz vieler Verbraucher für Lebensmittel mit nachvollziehbarer Herkunft und besonderen Qualitäten entgegen. Die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, so deren Direktor Alfons Schnabel, ist erfreut über die positive Entwicklung von LANDMARKT und wird diese Initiative im Interesse der regionalen Landwirtschaft auch weiterhin unterstützen. "Das ist seriöse Regionalvermarktung, die allen nutzt: dem Kunden, dem Handel und dem Erzeuger", so das Fazit von Staatssekretär Griese.

Mehr Infos zu dem Konzept LANDMARKT, zum Betrieb Schmitt und zur Grünen Woche Rheinland-Pfalz 2012 finden Sie unter www.landservice-rlp.de, www.obstbauschmitt.de und www.mulewf.rlp.de.

Kammerpräsident

© DBT/Simone M. Neumann

Ökonomierat Norbert Schindler

Pressekontakt

Heiko Schmitt
Tel.: 0671 793-1177
Email: heiko.schmitt(at)lwk-rlp.de 

Newsletter

Hier können Sie sich für unserem Newsletter registrieren >>>