LandFrauen gratulieren Christa Klaß, MdEP zur Wahl als stellvertretende Vorsitzende des Umweltausschusses

Die Präsidentin des LandFrauenverbandes Rheinland-Nassau und Europaabgeordnete der Region Trier Christa Klaß wurde in der heutigen Sitzung des Ausschusses für Umweltfragen, öffentliche Gesundheit und Lebensmittel-sicherheit auf Vorschlag der EVP Fraktion zur Vizepräsidentin des Ausschusses gewählt.

Die LandFrauenverbände in Rheinland-Pfalz gratulieren Christa Klaß und wünschen ihr für diese Aufgabe viel Erfolg. "Wir sehen darin auch eine Würdigung Ihrer bisherigen engagierten Arbeit auf EU-Ebene mit einer starken Verbindung zu den Menschen und Anliegen in ihrer Heimat, insbesondere den Frauen und Familien im ländlichen Raum", so Ilse Wambsganß, Präsidentin den LandFrauenverbandes Pfalz und Silvia Zöller, Vorsitzende des LandFrauenverbandes Rheinhessen.

Christa Klaß ist somit Mitglied im Präsidium des Ausschusses. Hier werden wichtige zukunftsgerichtete Entscheidungen im Bereich Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz gefällt. Der Umweltausschuss hat 69 Mitglieder und ist damit der größte gesetzgebende und einer der einflussreichsten Ausschüsse des Europäischen Parlaments. Die Arbeit des Ausschusses reicht von der Chemikaliengesetzgebung über die Erhaltung der biologischen Vielfalt, den Schutz des Wassers, die Kennzeichnung von Lebensmitteln, die Sicherheit von Pharmazeutika und Kosmetika, den Schutz der Patientenrechte bis hin zum Kampf gegen den Klimawandel.
 
In der Vielfalt der Politikfelder wird sich Klaß weiterhin stark machen für die Rechte und den Schutz der Verbraucher, für eine grenzübergreifende Verantwortlichkeit im Gesundheitsbereich, aber auch für den gleichberechtigten Zugang aller Mitgliedstaaten zu einer guten medizinischen Versorgung. Derzeit ist Klaß Sprecherin der EVP-Fraktion im Umweltausschuss zu den Themen lärmbedingte Betriebsbeschränkungen auf Flughäfen und den Schutz der öffentlichen Gesundheit vor endokrinen Störungen.
 
Fest verwurzelt im ländlichen Raum und sehr vertraut mit den Anliegen der nachhaltigen Agrar- und Umweltpolitik wird Christa Klaß auch weiterhin für die berechtigten Anliegen der Bäuerinnen und Bauern und der Wirtschaftsbetriebe ihre Stimme erheben. Produktion und Wirtschaft im Einklang mit den Anliegen der Umwelt sorgen für den Erhalt unserer Arbeitsplätze.

weitere Informationen >>>

 

Kammerpräsident

© DBT/Simone M. Neumann

Ökonomierat Norbert Schindler

Pressekontakt

Heiko Schmitt
Tel.: 0671 793-1177
Email: heiko.schmitt(at)lwk-rlp.de 

Newsletter

Hier können Sie sich für unserem Newsletter registrieren >>>