Klimaschutz - eine Aufgabe für alle

Die Agrarsoziale Gesellschaft e.V. (ASG) veranstaltet ein Seminar zum Thema „Klimaschutz – eine Aufgabe für uns alle“. Ernährung, Landwirtschaft und Mobilität sowie die Frage, was Verbraucher dazu beitragen können, stehen im Mittelpunkt des zweitägigen Seminars am 11. und 12. November in Koblenz.

„Auch wenn zurzeit das Thema Corona die Medien und unser Denken und Handeln dominiert, dürfen andere wichtige Themen, wie der Klimawandel, nicht in den Hintergrund treten oder gar vergessen werden“, sagen die Veranstalter des Seminars. Man wolle sich daher dem Thema Klimawandel von einer Seite her nähern, die für Bewohner des ländlichen Raums und für Verbraucher relevant ist. Ernährung ist ein klimarelevantes Thema, auf das man mit seinem Wirtschaften, aber auch als Verbraucher Einfluss nimmt.

Einen besonderen Bezug zum Thema hat die Landwirtschaft: Sie trägt einerseits weltweit zur Sicherung der Ernährung, aber gleichzeitig auch zum Klimawandel bei und ist andererseits durch dessen Auswirkungen betroffen. Drastische Ernteausfälle haben gezeigt, welche Auswirkungen es für Betriebe haben kann, wenn sich die Vegetationsbedingungen infolge des Klimawandels ändern.

Als Verbraucher sind wir gefordert, unser Verhalten in Bezug auf den Klimawandel zu überdenken: Schon mit der Umstellung unseres Speiseplans zu einer gesunden und nachhaltigen Ernährung können wir unser Leben  klimafreundlicher gestalten. Für Landbewohner ist Mobilität für die Sicherung des Lebensunterhalts und die Aufrechterhaltung eines gleichwertigen Lebensstandards sehr wichtig. Gleichzeitig wird auch im ländlichen Raum der Wunsch nach einer nachhaltigen und umweltfreundlichen Mobilität größer.

Das Seminar informiert über den Klimawandel und seine Einflussgrößen. Gemeinsam wird darüber diskutiert, wie man die Folgen des Klimawandels begrenzen kann. Ziel ist es, gemeinsam mit anderen Strategien zu entwickeln und konkrete Maßnahmen im eigenen Lebensumfeld umzusetzen.

Den Flyer zum Seminar und das Anmeldeformular stellen wir hier zum Download bereit.

Kammerpräsident

© DBT/Simone M. Neumann

Ökonomierat Norbert Schindler

Pressekontakt

Heiko Schmitt
Tel.: 0671 793-1177
Email: heiko.schmitt(at)lwk-rlp.de 

Newsletter

Hier können Sie sich für unserem Newsletter registrieren >>>