Gute Verkaufsquote bei Butzbacher Bockauktion

Die diesjährige Schafbockauktion der Zuchtverbände aus Hessen, dem Saarland und aus Rheinland-Pfalz führte besonders viele Schäfer und Schafhalter nach Butzbach. Bei angenehmer Temperatur, zahlreichen Ständlern und besten Böcken war dies ein guter Tag für den Berufsstand. Die beiden Preisrichter Hans Trinkl und Klemens Roß, zwei erfahrene und erfolgreiche Schafzüchter, rangierten die einzelnen Klassen souverän und sicher.

Merinolandschafböcke

In den sechs Altersklassen dominierten die Zuchtstätten Ostheim, Oberer Hardthof, ZG Rudnik und Uhl. (siehe Tabelle) Siegerbock der drei älteren Klassen wurde die Kat.-Nr. 18, ein am 08.10.2010 geborener, wuchtiger und tiefer Bock mit 158 kg Gewicht, benotet mit Wolle: 8, Bemuskelung: 5 und Exterieur: 8, aus der Zucht von Reinhold Ostheim, Laubach. Dieser Bock wurde später auch Wollsieger der Merinos und soll in Zukunft eine Zuchtstätte in Rheinland-Pfalz positiv beeinflussen. In den drei jüngeren Altersklassen siegte mit Kat-Nr. 34 ein sehr harmonischer, typvoller Merinobock, geb. am 02.01.2011, 130 kg Gewicht, von der Lehr- und Forschungsstation Oberer Hardthof in Gießen. Die beste Sammlung bei den Merinolandschafböcken stellte die Zuchtstätte Ostheim, Laubach.

Schwarzkopfböcke

Die 28 Schwarzkopf-Böcke wurden von Hans Trinkl in fünf Altersklassen rangiert. Sieger der drei ältesten Klassen wurde der Bock mit der Kat.-Nr. 60, ein am 13.11.2010 geborener, sehr rahmiger, korrekter und typvoller Bock mit 148 kg, aus der Zuchtstätte Schönfeld, Lauterbach. Gleichzeitig wurde er auch Wollsieger. Die junge Zuchtstätte Sven Dönges, Mündersbach, überzeugte mit drei Ia-Böcken und stellte mit Kat.-Nr. 80, ein am 08.02.2011 geborener Bock und 123 kg Gewicht, den Sieger der beiden jungen Klassen. Der Sammlungssieg ging in diesem Jahr überraschend ebenfalls an die ausgeglichene mit drei Ia-Böcken vorgestellte Kollektion von Sven Dönges, Mündersbach.

Suffolk, Ile de France, Charollais

Der Ia-Preis der drei vorgestellten Suffolkböcke ging an die noch junge Züchterin Corina Alt, Birstein. Der einzige Ile de France-Bock wurde von der Zucht Karl Vöhl, Haina, vorgestellt. Beste Charollais-Böcke präsentierte wiederum Joachim Schönfeld, Lauterbach-Almrod. Diese einjährigen Böcke wogen 120 kg und fanden sehr guten Absatz.

Die Auktion verlief zügig bei mittleren und guten Preisen. Von 67 aufgetriebenen Böcken fanden 60 Böcke einen Käufer.

Die nächste Auktion der Verbände findet am 25. August 2012 in Neuwied auf Hof Meerheck statt.

Rainer Wulff, Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz

Kammerpräsident

© DBT/Simone M. Neumann

Ökonomierat Norbert Schindler

Pressekontakt

Heiko Schmitt
Tel.: 0671 793-1177
Email: heiko.schmitt(at)lwk-rlp.de 

Newsletter

Hier können Sie sich für unserem Newsletter registrieren >>>