Fuchs- und Rhönschafzüchter erfolgreich auf der Auktion in Dermbach

Anlässlich der bundesweiten Rhön- und Fuchschafbockauktion am 16. April 2016 in Dermbach/Thüringen waren zwei Züchter aus Rheinland-Pfalz sehr erfolgreich.

Der Fuchsschafzüchter Klaus Engels aus Anschau in der Eifel präsentierte drei sehr schöne Fuchsschafjährlingsböcke von einem Vater. Mit der Kat.-Nr. 6, einem am 3. Januar 2015 geborenen Bock, stellte er den Ia-Bock der ältesten Klasse. Dieser sehr typvolle Bock  wog 87 kg, zeigte sich sehr elegant und harmonisch, sodass er zum Siegerbock der vier Klassen gekürt wurde. Die Bocknachzuchtsammlung von Klaus Engels (drei Böcke eines Vaters) musste sich allerdings von einer Zuchtstätte aus Schleswig-Holstein geschlagen geben.

Dr. Lothar Wehner aus Kirchberg, der in diesem Jahr auf der Grünen Woche in Berlin den Ia- und Wollsiegerbock bei den Rhönschafen präsentierte, stellte zwei sehr gepflegte Böcke aus seiner Zucht vor. Auch wenn die beiden Böcke keinen Ia-Platz einnehmen konnten, fanden sie einen Käufer. Die Kat.-Nr. 59, ein am 13. Januar 2015 geborenes Tier, belegte in einer starken Klasse den Id-Rang. Der Bock fand bei den Züchtern sehr gute Resonanz und wurde zu einem stolzen Preis von 1.300,- € in eine Zucht nach Hamburg verkauft.

Rainer Wulff, Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz

Kammerpräsident

© DBT/Simone M. Neumann

Ökonomierat Norbert Schindler

Pressekontakt

Heiko Schmitt
Tel.: 0671 793-1177
Email: heiko.schmitt(at)lwk-rlp.de 

Newsletter

Hier können Sie sich für unserem Newsletter registrieren >>>