Freie Ausbildungsplätze - Spannend, abwechslungsreich und mit jeder Menge Perspektive

Ein Cockpit mit Touchscreens, Multifunktions-Joystick, GPS-gesteuertem Lenksystem und Satellitensteuerung, dazu Klimaautomatik und Surroundanlage. So kann heute der Arbeitsplatz eines Landwirts aussehen, etwa am Steuer eines 500-PS-Schleppers.

Wie die Arbeit des Landwirts, hat sich auch die des Winzers oder des Garten- und Landschaftsbauers in den letzten Jahren beträchtlich verändert, ist spannend, abwechslungsreich und anspruchsvoll geworden. Dazu bieten diese Berufe eine Perspektive mit sicherem Arbeitsplatz und verschiedenen Weiterbildungsmöglichkeiten.

Dass diese Berufe längst nicht mehr für Jugendliche mit einem elterlichen Betrieb im Hintergrund reserviert sind, sondern allen Schulabgängern offenstehen, betont jetzt die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz. Inzwischen hätten mehr als die Hälfte der Auszubildenden hier keine familiäre Bindung zu Landwirtschaft, Garten- oder Weinbau. Die Kammer erklärt das mit dem strukturellen Wandel, im Zuge dessen die Betriebe größer, moderner und spezialisierter werden und qualifizierte Mitarbeiter benötigen.

Eine aktuelle Abfrage bei den von der Kammer zugelassenen Ausbildungsbetrieben hat jetzt ein erstaunlich intensives Echo ausgelöst. Vor allem in den Schwerpunktberufen Landwirt, Winzer, Garten- und Landschaftsbauer kann eine große Zahl an Betrieben noch für das im Sommer startende Ausbildungsjahr, aber bereits auch schon für 2017 männlichen und weiblichen Jugendlichen ein Ausbildungsangebot machen.

Die Landwirtschaftskammer bietet Interessenten umfassende Information, Beratung und Hilfe bei der Vermittlung an. Die kann in Gruppen oder individuell nach formloser Vereinbarung in der Zentrale Bad Kreuznach oder in einer der Dienststellen der Kammer in Alzey, Kaiserslautern, Koblenz, Neustadt an der Weinstraße, Trier oder Wittlich durchgeführt werden.

Ansprechpartner sind:

Infos über www.gruener-beruf.de 

Kammerpräsident

© DBT/Simone M. Neumann

Ökonomierat Norbert Schindler

Pressekontakt

Heiko Schmitt
Tel.: 0671 793-1177
Email: heiko.schmitt(at)lwk-rlp.de 

Newsletter

Hier können Sie sich für unserem Newsletter registrieren >>>