Fabian Frank als neuer Sachverständiger öffentlich bestellt und vereidigt

Der Direktor der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Alfons Schnabel, hat am 15. November 2019 Fabian Frank als Sachverständigen öffentlich bestellt und vereidigt. Mit ihm stößt ein erfahrener und versierter Spezialist für die Beurteilung der Verkehrssicherheit von Bäumen zur Gruppe der durch die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen.

Er hat in den vergangenen Monaten ein umfangreiches Überprüfungsverfahren durchlaufen und nunmehr erfolgreich abgeschlossen. Der gelernte Forstwirt und geprüfte Fachagrarwirt für Baumpflege übt bereits seit 2013 selbständig die Tätigkeit als freier Sachverständiger für Baumpflege und Baumstatik aus. Er stellt sein Wissen und seine Erfahrung nun durch die öffentliche Bestellung der Justiz, Behörden, Versicherungen und Privatpersonen zur Lösung von Rechtstreitigkeiten und Beurteilung komplizierter Sachverhalte zur Verfügung. Fabian Frank führt ein auf Baumpflege spezialisiertes Unternehmen mit Sitz in Nanzdietschweiler im Kreis Kusel. 

Das Sachgebiet „Baumpflege und Verkehrssicherheit von Bäumen“ deckt einen wichtigen und verantwortungsvollen Bereich im Garten- und Landschaftsbau ab. Gerade die vergangenen beiden Jahre mit langen Trockenperioden haben nicht nur im Wald die Baumbestände massiv geschädigt. Auch in öffentlichen Grünanlagen, an Straßen und in Privatgärten sind die Folgen sichtbar und regelmäßige Kontrollen zunehmend unverzichtbar, um die Verkehrssicherheit möglichst zu gewährleisten. Neben der visuellen Untersuchung der Bäume kommen bei Bedarf auch sehr komplexe Methoden wie die Schalltomographie, Bohrwiderstandsmessungen und Zugversuche zum Einsatz. Die Sachverständigentätigkeit umfasst neben den Kontrollen selbstverständlich auch die Gutachtenerstellung und Beratungsleistungen. 

Öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige genießen eine besondere Anerkennung, da sie einem unabhängigen Fachgremium nachgewiesen haben, komplizierte Fragestellungen objektiv und nachvollziehbar beantworten zu können. Die Landwirtschaftskammer ist in Rheinland-Pfalz in den Bereichen Landwirtschaft, Gartenbau, Weinbau, Forsten und Umweltschutz die zuständige Bestellungskörperschaft. Die öffentliche Bestellung erfolgt befristet auf fünf Jahre. Eine Wiederbestellung ist möglich, wenn zum jeweiligen Zeitpunkt erneut die erforderliche „besondere Sachkunde“ nachgewiesen wird. Dadurch wird sichergestellt, dass die persönliche und fachliche Eignung der Sachverständigen weiter besteht und sie fachlich auf dem aktuellen Wissensstand sind. 

Zudem haben in den vergangenen Monaten zwei bereits öffentlich bestellte Sachverständige ihre Bestellungsgebiete erweitert: 

  • Dr. Holger Scherhag, Dieblich: Bewertungs- und Entschädigungsfragen in Gartenbaubetrieben
    Dieses umfangreiche Sachgebiet umfasst sämtliche Fragen rund um die Bewertung von Gartenbaubetrieben. Beispielsweise sind hier die Ertragswertermittlung im Rahmen von Betriebsübergaben, die Verkehrswertermittlung von Betrieben und Gebäuden sowie Entschädigungsfragen bei öffentlichen Eingriffen zu nennen.
     
  • Martin Pfeiffer, Blaubach: Bewertung von unbebauten Grundstücken in der Landwirtschaft
    In diesem Sachgebiet steht die Wertermittlung landwirtschaftlich genutzter Flächen im Mittelpunkt. Hier ist insbesondere die Verkehrswertermittlung bei geplanten Flächenkäufen oder -verkäufen und im Rahmen von Erbauseinandersetzungen zu nennen. 

Derzeit sind 77 Sachverständige durch die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz in unterschiedlichen Sachgebieten öffentlich bestellt und vereidigt. Diese Personen verfassen in oftmals strittigen Situationen fachlich fundierte Gutachten und Stellungnahmen und leisten damit einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag. Neben der Durchführung der Überprüfungsverfahren obliegt der Landwirtschaftskammer auch die Betreuung der Sachverständigen. Darunter sind unter anderem die Organisation von Arbeitskreisen zum Erfahrungsaustausch und die Durchführung von Tagungen und Seminaren zu verstehen. Hier besteht bei Interesse an der Sachverständigentätigkeit auch immer die Möglichkeit zur unverbindlichen Teilnahme. Gerne informieren wir Sie darüber in einem persönlichen Gespräch. 

Weitere Informationen zur öffentlichen Bestellung und zum Sachverständigenwesen sowie eine Liste aller öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen finden Sie hier >>>

Gerne können Sie sich auch telefonisch bei den Mitarbeitern des Referates Sachverständigenwesen, Testbuchführung und Agrarstatisik (0671/793-1120) melden. 

Jan Hendrik Müller, LWK

Kammerpräsident

© DBT/Simone M. Neumann

Ökonomierat Norbert Schindler

Pressekontakt

Heiko Schmitt
Tel.: 0671 793-1177
Email: heiko.schmitt(at)lwk-rlp.de 

Newsletter

Hier können Sie sich für unserem Newsletter registrieren >>>