Elitestutenschau 2016 Junge Stuten im Blickpunkt

Am Samstag, den 20. August fand im Landgestüt Zweibrücken die diesjährige Elitestutenschau des Pferdezuchtverbandes Rheinland-Pfalz-Saar e.V. statt.

15 Warmblutstuten, 10 Stuten der Abteilung Pony- und besondere Rassen und eine Kaltblutstute bewarben sich um die Siegertitel.

Warmblut

Siegerin bei den Vierjährigen wurde die sehr harmonische und ausdrucksstarke Montellina von Monte Bellino a.d. ehemaligen Eliteschausiegerstute StPrST La Dolce Vita v. Limited Edition. Sie repräsentiert ebenso wie die Siegerstute der Dreijährigen den Stamm der Insha v. Intervall, die u.a. den süddeutsch gekörten Weltstürmer v. Wolkenstürmer und Sportpferde wie u.a. Lucie K v. Landadel (SPR M) und Limited´s Highlight v. Limited Edition (SPR M) hervorbrachte. Züchter ist Jean Hoffman, Besitzerin ist Sandy Hoffmann aus Dudelingen/Lux.. Bei den Dreijährigen Stuten gewann die bedeutend aufgemachte und mit großem Bewegungskapital ausgestattete Mille Coeur vom süddeutsch gekörten Monte Bellino des Alfred Kohn aus Vierherrenborn. Ihre Vollschwester Ma belle Chérie war in 2015 Siegerstuten. Mutter ist die VPrSt Winzerin, Tochter des einstigen süddeutschen Reitpferdechampions Walesco. Sie lieferte in 17 Zuchtjahren 16 Fohlen. Im Springring setzte sich die aus der Zucht von Bernd Eisenmenger stammende Cascadello I – Ciacomo Tochter an die Spitze. Die moderne und großzügig aufgemachte Stute war bereits im Frühjahr beim Freispringwettbewerb die Nummer 1 und konnte ihre hohe Einschätzung mit dem Sieg bei der Elitestutenschau einmal mehr untermauern. Die Großmutter VPrSt Lugana v. Larome ist Vollschwester zur SPR S erfolgreichen Live Show. Live Show brachte u.a. den gekörten SPR S erfolgreichen Corlago v. Coriolan.

Ponyrassen

Diva a.d. Westerwald, Siegerstute über die kleineren Rassen, war sicherlich in Punkto Ausdruck und Charme ein ganz besonderes Pony. Präsenz, Ausstrahlung und Körperplastik prägen die Eindrücke der attraktiven Mini-Shetlandponystute. Züchterin ist Sabine Schumacher aus Racksen. Besitzerin ist Beatrix Daum aus Dedenbach. Bei den größeren Ponys war die Reitponystute Südpfalz Haylee ganz klar die Nummer 1. Die ausdrucksvolle, bedeutende und bewegungsstarke Stute verkörpert den Typ des modernen Deutschen Reitponys. Die aus der Zucht von Doreen Stange stammende Ponystute, ist eine Tochter des Dimension AT. Sie gewann bereits im Frühjahr beim Ponyforum den Freilaufwettbewerb, war Finalistin des Landesreitponychampionats in Erbes-Büdesheim und vertritt die Verbandsfarben beim diesjährigen Bundeschampionat. Der Stutenstamm brachte u.a. mehrere sporterfolgreiche Ponys sowie den gekörte Dumint BE von Deinhard B hervor.

Kaltblut

Beim Pfalz-Ardenner Kaltblut erhielt die typvolle, harmonische und in hohem Maße das Zuchtziel verkörpernde Birke von Wargo die Schärpe. Die aus der Zucht der Zuchtgemeinschaft Kolter und Schöner stammende Stute geht auf den guten Stamm der Qualine zurück aus dem viele hochprämierte, gute Pferde hervorgingen. Besitzer ist Klaus Hartmann aus Landau.

Allen Akteuren, Helfern und Sponsoren, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben sei nochmals ausdrücklich gedankt.

H.-W. Kusserow, Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz

Kammerpräsident

© DBT/Simone M. Neumann

Ökonomierat Norbert Schindler

Pressekontakt

Heiko Schmitt
Tel.: 0671 793-1177
Email: heiko.schmitt(at)lwk-rlp.de 

Newsletter

Hier können Sie sich für unserem Newsletter registrieren >>>