Ehrenpreisträger aus dem Ferienland Cochem mit eigener Verkaufsfläche

Prämierte Weine im Supermarkt.

Eine Sonderfläche für prämierte Weine von diesjährigen Staatsehrenpreis- und Ehrenpreisträgern aus der Verbandsgemeinde Cochem wurde jetzt im dortigen REWE-Markt eingerichtet. Die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz hat die Ausstattung dieser Flächen unterstützt. Für die Kammer nahmen Vollversammlungsmitglied Rolf Haxel, der auch Weinbaupräsident  an der Mosel ist, der Leiter des Weinbauamtes Wittlich Dr. Stephan Reuter und Joachim Burg, Prüfstelle Koblenz, teil.

In dem Markt werden aktuell Weine von über 40 Betrieben aus dem Ferienland Cochem angeboten. Deren besonders gutes Abschneiden bei der Landesprämierung 2015 nahmen Bürgermeister Helmut Probst und Wirtschaftsförderer Peter Michels zum Anlass, gemeinsam mit der Inhaber-Familie Hundertmark und der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz eine besonders attraktive und auffällige Präsentation der Weine der ausgezeichneten Winzer auf den Weg zu bringen.

Ausgestattet mit entsprechenden Rollups der Landwirtschaftskammer werden nun die Weine folgender Betriebe in besonderer Weise den Verbrauchern präsentiert: Weingut Herbert Pies (Ellenz-Poltersdorf, Großer Staatsehrenpreis), Weingut Clemens (Ellenz-Poltersdorf, Staatsehrenpreis), Weingut Dehren (Ellenz-Poltersdorf, Ehrenpreis des Landkreises Cochem-Zell), Weingut Klein-Götz (Bruttig-Fankel, Staatsehrenpreis), Weingut Lönartz-Thielmann (Ernst, Staatsehrenpreis) und Weingut Riedel (Bruttig-Fankel, Staatsehrenpreis).

Kammerpräsident

© DBT/Simone M. Neumann

Ökonomierat Norbert Schindler

Pressekontakt

Tel.: 0671 793-1177

Newsletter

Hier können Sie sich für unserem Newsletter registrieren >>>