Beda-Markt 2012

Rinder-Union West eG, das Fleischrinder-Herdbuch Bonn e.V. und die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz veranstaltenam 17./18. März 2012 die traditionelle Fachausstellung anläßlich des Beda-Marktes auf dem Gelände der Eifelhalle in Bitburg. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht in diesem Jahr am Samstag wieder die RUW-Färsenschau. Am Sonntag ist neben der Fleischrinderschau der Vorführwettbewerb für die jungen Züchter ein Programmhighlight. Bei entsprechender Beteiligung ist für den Sonntagnachmittag erstmals ein Wettbewerb mit Lämmern mehrerer Schafrassen geplant. Darüber hinaus werden an beiden Tagen Schaukollektionen verschiedener Rinderrassen, Pferde, Schafe, Ziegen, Rassegeflügel und Kaninchen in der Auktionshalle gezeigt.

Fleischrinderschau:

Zu der am Sonntag, 18. März 2012 stattfindenden Fleischrinderschau werden Herdbuchtiere aller Fleischrinderrassen zugelassen, die beim FHB registriert sind und in Rheinland-Pfalz und dem Saarland gehalten werden. Bezüglich BHV1 und BVD gelten die üblichen Anforderungen.

Anmeldungen sind unter Angabe der Ohrmarke-Nr., des Geburtsdatums und Geschlechts bis zum 03.02.2012 an die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Dienststelle Trier, Tel. 0651-94907344 oder Fax 0651-94907366 zu richten. Eine Auswahl der Tiere behalten wir uns vor.

Wettbewerbe der Bambinos und der Jungzüchter:

Beim Tierbeurteilungswettbewerb können Mitglieder von Jungzüchterclubs und interessierte Jugendliche - nicht älter als 25 Jahre - mitmachen. Zwei Färsen sind nach dem System der linearen Beschreibung zu beschreiben und in den Merkmalen Milchtyp, Körper, Fundament und Euter zu bewerten. Eine Färsenklasse der Schau ist zu rangieren.

Der Tierbeurteilungswettbewerb ist für Samstag, den 17.03.2012 vorgesehen.

Am Sonntag findet der Vorführwettbewerb der jungen Züchter statt. Die Begeisterung bei Teilnehmern und Publikum hat dafür gesorgt, dass dieser Programmpunkt einen festen Platz im Ablauf der Veranstaltung gefunden hat.

Es gelten die Teilnahmebedingungen der Vorjahre, d. h. die Teilnehmer des Wettbewerbs sind zwischen 5 und 15 Jahre alt. Ihre Aufgabe besteht darin, ein Mutterkalb oder Jungrind vorzuführen.

Beim Wettbewerb wird das sachgerechte Vorführen und Aufstellen des Tieres beurteilt. Bei den jüngsten Teilnehmern werden außerdem Kenntnisse über Abstammung, Fütterung und Haltung des Tieres erfragt.

Auch die Mutterkälber und Jungrinder die am Bambinowettbewerb teilnehmen, müssen den Anforderungen bezüglich BHV1 und BVD entsprechen.

Anmeldungen können bis zur Drucklegung des Kataloges an die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Dienststelle Trier, Tel. 0651-94907344 gerichtet werden, spätestens bis zum 20.02.2012.

Anmeldeschluss:

Fleischrinder Freitag 03.02.2012 in Trier

Bambinos Montag 20.02.2012 in Trier

Gewerbeschau:

Ein wichtiger Bestandteil ist auch in diesem Jahr wieder die Gewerbeschau, die das Programm der Tierschau abrundet und sowohl in der Eifelhalle als auch auf dem Außengelände positioniert sein wird. Die Gewerbeschau hat über die regionalen Grenzen hinaus eine hervorragende Resonanz bei Ausstellern und Besuchern gefunden und trägt zum Gelingen der Veranstaltung entscheidend bei.

G. Werner, Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz

Kammerpräsident

© DBT/Simone M. Neumann

Ökonomierat Norbert Schindler

Pressekontakt

Heiko Schmitt
Tel.: 0671 793-1177
Email: heiko.schmitt(at)lwk-rlp.de 

Newsletter

Hier können Sie sich für unserem Newsletter registrieren >>>