Bau und Betrieb landwirtschaftlicher Fahrsiloanlagen aus wasserrechtlicher Sicht

Der Bau und Betrieb von Fahrsiloanlagen im landwirtschaftlichen, speziell milchviehhaltenden Betrieb bringt immer wieder viele Probleme mit sich. Im Folgenden sollen die Grundlagen für die Ausführung zusammengestellt werden, um den Bauwilligen einen Überblick über die Rechtslage zu geben.

Insbesondere wasserrechtliche Fragestellungen sollen dabei mit Berücksichtigung finden. Frau Dipl.-Ing. arch. Simone Hamann-Lahr von der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz gibt hierzu Hilfestellung.

Baurechtlich genehmigungsfrei, aber wasserrechtliche Anzeige nach Landeswassergesetz nötig

Lesen Sie den vollständigen Artikel im folgenden PDF-Download

Kammerpräsident

© DBT/Simone M. Neumann

Ökonomierat Norbert Schindler

Pressekontakt

Heiko Schmitt
Tel.: 0671 793-1177
Email: heiko.schmitt(at)lwk-rlp.de 

Newsletter

Hier können Sie sich für unserem Newsletter registrieren >>>