Ausnahme vom Sonn- und Feiertagsfahrverbot

Die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz weist die landwirtschaftlichen und weinbaulichen Betriebe auf die Ausnahmen des Sonn- und Feiertagsverbotes in der diesjährigen Erntezeit hin. Um das bedarfsgerechte Einbringen zu gewährleisten, dürfen während der festgelegten Zeiträume Ernte- und Transportfahrzeuge auch sonn- und feiertags auf öffentlichen Straßen fahren.

Durch das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau wurde folgende allgemeine Ausnahmegenehmigung vom Sonn- und Feiertagsverbot nach § 30 Absatz 3 Straßenverkehrsordnung erteilt: 

  • für die Getreide- und Rapsernte in der Zeit vom 17. Juni bis zum 26. August 2018
  • für die Traubenlese und Maisernte in der Zeit vom 12. August bis zum 18. November 2018
  • für die sonstige Ölsaatenernte in der Zeit vom 12. August bis zum 23. September 2018
Grußwort Präsident

Ökonomierat Norbert Schindler

Pressekontakt

Nadja Winter
E-Mail: nadja.winter(at)lwk-rlp.de 
Tel.: 0671 793-1177

Newsletter

Hier können Sie sich für unserem Newsletter registrieren >>>