Aktuelles von den Agrarmärkten

Aufgrund der starken Preisschwankungen an den Präsenzbörsen und dem raren Erzeugerangebot beschränkt sich der Handel am regionalen Getreidemarkt auf ein Minimum. Die geringe Restmenge alterntiger Ware lässt sich flott und mit kräftigen Aufgeldern vermarkten, es wird mit späteren Ernteterminen gerechnet.

Auch nach den feiertagsbedingt verkürzten Schlachtwochen bleibt das Erzeugerangebot am regionalen Schlachtrindermarkt weiter knapp und vor allem weibliche Kategorien werden nochmal fester bewertet. 

Auf die gestiegene Preisempfehlung der Vorwoche reagieren einige große Vermarkter mit herabgesetzten Hauspreisen. Bei knappem Lebendviehangebot gehen Marktbeteiligte jedoch auch für die laufende Woche von freundlicher Marktentwicklung mit stabilen Preisen aus.

Zur Gesamtansicht des aktuellen Marktberichts >>>

Kammerpräsident

© DBT/Simone M. Neumann

Ökonomierat Norbert Schindler

Pressekontakt

Heiko Schmitt
Tel.: 0671 793-1177
Email: heiko.schmitt(at)lwk-rlp.de 

Newsletter

Hier können Sie sich für unserem Newsletter registrieren >>>