Aktuelles von den Agrarmärkten

Die internationalen Märkte für Agrarrohstoffe tendieren ungebrochen fest und bedingen somit auch am regionalen Getreidemarkt weiter steigende Erzeugerpreise. Vor allem die Rapskurse für prompte Ware steigen bei leergefegten Lägern weiter sprunghaft an.

Die feste Grundstimmung am regionalen Schlachtrindermarkt bleibt weiterhin durch die Wettbewerbssituation in Norddeutschland gestützt. Hiesige Vermarkter müssen ihre Auszahlungspreise, bei normal großem Erzeugerangebot, nochmals nach oben anpassen um ihren Bedarf zu decken. 

Nach leichten Notizgewinnen in der Vorwoche und dem weiteren Abbau der Angebotsüberhänge, hellt sich die Stimmung am Schlachtschweinemarkt weiter auf. Bei gleichzeig flott verlaufenden Fleischabsatzgeschäften rechnen Marktteilnehmer auch für die laufende Woche mit steigenden Preisen.  

Zur Gesamtansicht des aktuellen Marktberichts >>>

Kammerpräsident

© DBT/Simone M. Neumann

Ökonomierat Norbert Schindler

Pressekontakt

Heiko Schmitt
Tel.: 0671 793-1177
Email: heiko.schmitt(at)lwk-rlp.de 

Newsletter

Hier können Sie sich für unserem Newsletter registrieren >>>