Große Leistungen der rheinhessischen Betriebe gewürdigt

Der Fokus lag auf den besten Erzeugnissen aus Rheinhessen und deren Erzeuger, die mit Ehrenpreisen, Staatsehrenpreisen und Großen Staatsehrenpreisen ausgezeichnet wurden: Nach einer Corona-Zwangspause 2020 konnte diesmal wieder die traditionelle Prämierungsfeier für das Anbaugebiet Rheinhessen in der „Alten Lokhalle“ gefeiert werden.

„Die mit einer Kammerpreismünze ausgezeichneten Erzeugnisse gehören zur qualitativen Spitze und haben für den Markt eine Leitfunktion. Umso wichtiger ist es, diese großen Leistungen entsprechend zu würdigen“, sagte der Präsident der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Ökonomierat Norbert Schindler. Insgesamt wurden im abgelaufenen Prämierungsjahr 15.194 Weine, Sekte und Perlweine bewertet. 1.077 Betriebe haben sich an der Prämierung mit ihren Erzeugnissen beteiligt.

Dabei verliehen die Prüferinnen und Prüfer im abgeschlossenen Prämierungsjahr (endet jeweils mit den Anstellungen im Juli) 4.169 Mal die Goldene, 6.750 Mal die Silberne und 2.891 Mal die Bronzene Kammerpreismünze. Im Vergleich zum Vorjahr ist ein erfreuliches Plus von 328 Anstellungen landesweit (Vorjahr: 14.866) zu verzeichnen.

Mit dem Jahrgang 2020 könne man durchaus zufrieden sein, stellte Präsident Schindler fest: „Es war ein Jahrgang mit gesunden und reifen Trauben. Trotz der hohen Temperaturen im Spätsommer konnten die Winzerinnen und Winzer eine klare Aromatik und ausreichend Säure in die Flasche bringen. In Verbindung mit der hohen Handwerkskunst sind so wieder sehr hochwertige Produkte entstanden“, erklärte Schindler auch mit Blick auf die Siegerweine.

Ökonomierat Schindler bedankt sich bei allen Betrieben, die an der Prämierung teilnehmen sowie auch bei den ehrenamtlichen Jurymitgliedern, ohne die die Landesprämierung als größter deutscher Weinwettbewerb nicht möglich wäre. „Es ist eine außergewöhnliche Leistung, dass Sie sich mit Ihren qualitativ hochwertigen Erzeugnissen in diesem Umfeld behauptet und damit Ehrenpreise, Staatsehrenpreise oder gar Große Staatsehrenpreise verdient haben. Wir können zu Recht stolz auf die Qualität der Erzeugnisse in Rheinland-Pfalz sein.“

Für besondere Leistungen bei der Landesprämierung für Wein und Sekt 2021 erhielten Staatsehrenpreise und Ehrenpreise im Anbaugebiet Rheinhessen:

Große Staatsehrenpreise:

Großer Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut G&M Machmer Inh. Markus Machmer

67595 Bechtheim

Großer Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut Burghof Oswald Fred Oswald

67583 Guntersblum

Großer Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut Bungert-Mauer Matthias Bungert

55437 Ockenheim

Großer Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut Dorst GbR Eric, Judith u. Katrin Dorst

55286 Wörrstadt

 

Staatsehrenpreise:

Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut Gres Inh. Klaus Gres

55437 Appenheim

Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut Schweickardt

55437 Appenheim

Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut Oekonomierat Johann Geil I Erben Johannes und Monika Geil-Bierschenk

67595 Bechtheim

Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut Bretz Ernst Bretz

55234 Bechtolsheim

Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut Walter Strub Gunther Strub

55270 Engelstadt

Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut St. Quirinus-Hof Quirin Ewen

55435 Gau-Algesheim

Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut Fleischmann Quirin Fleischmann

55435 Gau-Algesheim

Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut Gerharz-Hochthurn GbR Ursula Gerharz-Hochthurn u.Tilo Hochthurn

55435 Gau-Algesheim

Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut Escher Anton Escher

55296 Gau-Bischofsheim

Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut Johanneshof Axel Becker

55239 Gau-Odernheim

Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut Wilhelm Laubenstein Hans-Wilhelm Laubenstein

55457 Gensingen

Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut Hamm, An der Burgkirche Herbert u. Robert Hamm GbR

55218 Ingelheim am Rhein

Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut Arndt F. Werner Arndt F. Werner

55218 Ingelheim am Rhein

Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut Mett & Weidenbach Jürgen Mett

55218 Ingelheim am Rhein

Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut Manz Eric Manz

55278 Weinolsheim

 

Ehrenpreise:

Ehrenpreis Weinbauverband Rheinhessen im Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz Süd e.V.
Weingut Michael Gruber Michael Gruber

55459 Aspisheim

Ehrenpreis Land Frauen Verband Rheinhessen e.V.
Weingut Familie Erbeldinger Inh. Stefan Erbeldinger

67595 Bechtheim

Ehrenpreis Weinbauversuchsring Rheinhessen e.V.
Weingut Hemmes Frank Hemmes

55411 Bingen am Rhein

Ehrenpreis Landkreis Mainz-Bingen
Weingut Kilianshof Stephan Leber

55294 Bodenheim

Ehrenpreis Rheinhessische Winzermeister e.V.
Weingut Villa Kerz

55294 Bodenheim

Ehrenpreis Landkreis Alzey-Worms
Weingut Michel-Pfannebecker Gerold u. Heinfried Pfannebecker

55234 Flomborn

Ehrenpreis Stadt Gau-Algesheim
Weingut Helmut Weber Inh. Hermann Weber

55435 Gau-Algesheim

Ehrenpreis Industrie- und Handelskammer Rheinhessen
Wein- und Sektgut Menk Werner u. Sebastian Menk

55218 Ingelheim am Rhein

Ehrenpreis Stadt Ingelheim
Weingut Weitzel Elke und Eckhard Weitzel

55218 Ingelheim am Rhein

Ehrenpreis Handwerkskammer Rheinhessen
Weingut V. Eckert GbR Inh. Holger Fleischmann-Quandt u. Hagen Fleischmann

55270 Klein-Winternheim

Ehrenpreis Stadt Mainz
Weingut Zehe-Clauß Birgit Zehe-Clauß & Marcus Clauß

55129 Mainz

Ehrenpreis Verband der rheinischen Weinkommissionäre
Weingut Bischofsmühle Maximilian Zimmermann

55268 Nieder-Olm

Ehrenpreis Weinbruderschaft Rheinhessen St. Katharinen e.V.
Weingut Georg Gustav Huff Dieter Huff

55283 Nierstein

Ehrenpreis Rheinhessenwein e.V.
Weingut Grosch Thomas Grosch

55578 Wallertheim

Ehrenpreis Bundesverband der deutschen Weinkellereien e.V. - Fachgruppe Rheinhessen
Wein- und Sekthaus Kost GbR Lorenz und Thomas Kost

55576 Welgesheim

Fotos zu den einzelnen Preisträgern finden Sie in unserer Mediathek.