Große Feier nach einem Jahr Corona-Pause

Es ist der Höhepunkt eines jeden Prämierungsjahres: die Verleihung der Ehrenpreise, Staatsehrenpreise und Großen Staatsehrenpreise an die erfolgreichsten Betriebe. Nach einer Corona-Zwangspause 2020 konnte diesmal wieder die traditionelle Prämierungsfeier für die Anbaugebiete Mosel, Mittelrhein, Ahr und Nahe in der Rhein-Mosel Halle in Koblenz gefeiert werden.

„Die mit einer Kammerpreismünze ausgezeichneten Erzeugnisse gehören zur qualitativen Spitze und haben für den Markt eine Leitfunktion. Umso wichtiger ist es, diese großen Leistungen entsprechend zu würdigen“, sagte der Präsident der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Ökonomierat Norbert Schindler.

Insgesamt wurden im abgelaufenen Prämierungsjahr 15.194 Weine, Sekte und Perlweine bewertet. 1.077 Betriebe haben sich an der Prämierung mit ihren Erzeugnissen beteiligt.

Dabei verliehen die Prüferinnen und Prüfer im abgeschlossenen Prämierungsjahr (endet jeweils mit den Anstellungen im Juli) 4.169 Mal die Goldene, 6.750 Mal die Silberne und 2.891 Mal die Bronzene Kammerpreismünze. Im Vergleich zum Vorjahr ist ein erfreuliches Plus von 328 Anstellungen landesweit (Vorjahr: 14.866) zu verzeichnen.

Mit dem Jahrgang 2020 könne man durchaus zufrieden sein, stellte Präsident Schindler fest: „Es war ein Jahrgang mit gesunden und reifen Trauben. Trotz der hohen Temperaturen im Spätsommer konnten die Winzerinnen und Winzer eine klare Aromatik und ausreichend Säure in die Flasche bringen. In Verbindung mit der hohen Handwerkskunst sind so wieder sehr hochwertige Produkte entstanden“, erklärte Schindler auch mit Blick auf die Siegerweine.

Ökonomierat Schindler bedankt sich bei allen Betrieben, die an der Prämierung teilnehmen sowie auch bei den ehrenamtlichen Jurymitgliedern, ohne die die Landesprämierung als größter deutscher Weinwettbewerb nicht möglich wäre. „Es ist eine außergewöhnliche Leistung, dass Sie sich mit Ihren qualitativ hochwertigen Erzeugnissen in diesem Umfeld behauptet und damit Ehrenpreise, Staatsehrenpreise oder gar Große Staatsehrenpreise verdient haben. Wir können zu Recht stolz auf die Qualität der Erzeugnisse in Rheinland-Pfalz sein.“

Für besondere Leistungen bei der Landesprämierung für Wein und Sekt 2021 erhielten Staatsehrenpreise und Ehrenpreise (nach Anbaugebieten geordnet):

Anbaugebiet Ahr

Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut Burggarten P.J. Schäfer & Söhne

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Ehrenpreis Genossenschaftsverband - Verband der Regionen e.V.
Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr e.G.

53508 Mayschoß

Anbaugebiet Mittelrhein

Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut Didinger Jens Didinger

56340 Osterspai

Ehrenpreis Landkreis Rhein-Hunsrück
Weingut August Perll

56154 Boppard

Ehrenpreis Landkreis Mainz-Bingen
Weingut Eisenbach-Korn GbR Friedel u. Tobias Korn

55413 Oberheimbach

Ehrenpreis Landkreis Mayen-Koblenz
Weingut Matthias Müller

56322 Spay

 

Anbaugebiet Mosel

Großer Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut Lönartz-Thielmann GbR Hans-Georg und Florian Lönartz

56814 Ernst

Großer Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut Toni Müller Inh. Helmut Müller

56072 Koblenz

Großer Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weirich Weine Andreas Weirich

56843 Starkenburg

Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz Sekt
Weingut & Sektmanufaktur Hubertus Reis

56867 Briedel

Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut Peter Robert Schmitz

54470 Bernkastel-Kues

Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut Stephan Schneiders

56814 Bruttig-Fankel

Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut Klein-Götz GbR

56814 Bruttig-Fankel

Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Wein- und Sektgut Stefan Rauen

54340 Detzem

Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut Philipps-Eckstein Patrick Philipps

54470 Graach an der Mosel

Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut Kees-Kieren

54470 Graach an der Mosel

Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut Bottler Inh. Andreas Bottler

54486 Mülheim an der Mosel

Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut Ludger Veit

54518 Osann-Monzel

Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut Markus Görgen

56820 Senheim

Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut Richard Richter Thomas u. Claus-Martin Richter

56333 Winningen

Ehrenpreis LandFrauen Rheinland-Pfalz
Weingut Arnold Fuhrmann und Sohn Inh. Arno Fuhrmann

56821 Ellenz-Poltersdorf

Ehrenpreis Landkreis Cochem-Zell
Weingut Thielmann-Schinnen GbR Jana Thielmann und Christian Schinnen

56814 Ernst

Ehrenpreis Landkreis Trier-Saarburg
Wein- & Sektgut Daniel Anker

54340 Köwerich

Ehrenpreis Landkreis Bernkastel-Wittlich
Bioweingut Hubertushof GbR

54470 Lieser

Ehrenpreis Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau e.V.
Weingut Rosenhof Inh. Stefan Fritzen

54484 Maring-Noviand

Ehrenpreis Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz
Weingut Bauer Inh. Thomas Bauer

54486 Mülheim an der Mosel

Ehrenpreis Bundesverband der deutschen Weinkellereien e.V.
Weingut Leo Fuchs

56829 Pommern

Ehrenpreis Landkreis Mayen-Koblenz
Weingut Löwensteinhof Andreas Müller

56333 Winningen

Ehrenpreis der Stadt Koblenz
Weingut Gerhard Spurzem

56072 Koblenz


Anbaugebiet Nahe

Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut Wolfgang Schneider GbR

55452 Guldental

Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut Friedel Herrmann Burkhard Herrmann

55452 Guldental

Staatsehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz
Weingut Schauß Inh. Elmar Schauß

55569 Monzingen

Ehrenpreis Bundesverband der deutschen Weinkellereien e.V.
Staatsweingut Bad Kreuznach

55545 Bad Kreuznach

Ehrenpreis Landkreis Bad Kreuznach
Weingut Enk Inh. Steffen Enk

55452 Dorsheim

Ehrenpreis Weinorden An der Nahe e.V.
Weingut Lersch Thomas Lersch

55450 Langenlonsheim

Bilder zur Veranstaltung finden Sie in unserer Mediathek.