Lust aufs Dorf – Gemeinsam älter werden und versorgt sein

Wie wollen wir leben, wenn wir älter sind? Wie schaffen wir es, möglichst lange selbständig daheim zu leben? Diesen Fragen gehen wir am 2. und 3. Mai 2017 in Thallichtenberg nach.

Die LandFrauen RheinlandPfalz laden in Kooperation mit der Agrarsozialen Gesellschaft e.V. zu diesem Seminar ein. Eingeladen sind Haupt- oder Ehrenamtliche aus Kommunen, Kirchen, Regionalentwicklung, Gemeindearbeit, LandFrauenverbänden, Sozialverbänden, ambulanten Pflegediensten, Seniorenverbänden sowie interessierte Privatpersonen.

Der demografische Wandel stellt die ländlichen Gemeinden und ihre Bewohner vor die Aufgabe, sich stärker den Bedürfnissen des immer größer werdenden Anteils älterer Menschen im Ort zu widmen. Die meisten älteren Menschen wünschen sich, möglichst lange in ihrem angestammten Umfeld – am liebsten in den eigenen vier Wänden – zu bleiben. Immer öfter werden in diesem Zusammenhang die „Sorgenden Gemeinschaften“ oder „Caring Communities“ als möglicher Lösungsansatz genannt, in denen sich Nachbarn, Freunde, Familienangehörige – z. T. mit professioneller Unterstützung – umeinander kümmern. Wir wollen im Rahmen unseres Seminars verschiedene Bereiche aus diesem Themenfeld erörtern:

1. Organisation von nachbarschaftlichen Hilfen

2. Unterstützungsmöglichkeiten durch Technik (Digitalisierung)

3. Neue, gemeinschaftliche Wohnmodelle.

Ein wichtiger Aspekt der nachbarschaftlichen Hilfen ist die Frage, wie sie organisierbar und dauerhaft tragfähig sein können. Hierbei müssen sich auch die Kommunen fragen, welche Unterstützung sie geben können, welche Akteure hierfür eingebunden werden können, wie diese sich koordinieren lassen und wie eine effiziente Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamt organisiert werden kann. Auch digitale Technik kann ein länger zuhause Wohnen bleiben unterstützen – viele ältere Menschen haben dagegen jedoch eher Vorbehalte – wie kann man mit diesen Ängsten umgehen? Abschließend wollen wir, nachdem wir Informationen zu „neuen Wohnformen“ erhalten haben, ein gemeinschaftliches Wohnprojekt in der Nähe besuchen und sehen, wie dort der Alltag funktioniert und welche Erfahrungen die Bewohner uns schildern können.

Termin und Ort: 2./3. Mai 2017, Musikantenland-Jugendherberge, 66871 Thallichtenberg

Das Programm können Sie hier als pdf-datei herunterladen. Hier finden Sie den Anmeldevordruck zum Herunterladen.

Anmeldungen sind ab sofort möglich bei Birgit Hölcker, Telefon 0671-793-1147, Email: Birgit.Hoelcker@lwk-rlp.de

Grußwort Präsident

Ökonomierat Norbert Schindler, MdB

Pressekontakt
Newsletter

Hier können Sie sich für unserem Newsletter registrieren: